Quartalszahlen Beiersdorf setzt zweistelliges Wachstum fort

Beiersdorf kann seine erfolgreiche Geschäftsentwicklung nach eigenen Angaben auch im dritten Quartal 2022 aufrechthalten. Der Umsatz der Hamburger lag in den ersten neun Monaten des Jahres bei 6,7 Milliarden Euro, dies entspricht einem organischen Wachstum von um 11,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Donnerstag, 27. Oktober 2022 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Beiersdorf setzt zweistelliges Wachstum fort
Bildquelle: Beiersdorf

Mit 5,4 Milliarden Euro sei der Umsatz im Unternehmensbereich Consumer organisch um 11,7 Prozent gestiegen. Dabei haben alle Regionen und Marken zum Wachstum beigetragen, heißt es seitens des Unternehmens. Der Unternehmensbereich Tesa erzielte einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro. Damit sei die Sparte organisch um 8,3 Prozent gewachsen.

Vincent Warnery, Vorstandsvorsitzender von Beiersdorf sagt: „Im dritten Quartal haben wir die starke Wachstumsdynamik des ersten Halbjahres beibehalten und erzielten zweistellige Wachstumsraten auf breiter Basis. Unsere Maßnahmen, Nivea zu einer noch globaleren und digitaleren Marke zu entwickeln, zahlen sich zunehmend aus."  Der Marke sei es erstmals gelungen, in allen Kategorien und Regionen Marktanteile zu gewinnen.

Insgesamt wuchs Nivea organisch um 10,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Personal Care und Skin Care hätten dazu laut Unternehmen gleichermaßen beigetragen. Dabei wuchs die Marke in allen Regionen, insbesondere in Lateinamerika und Indien. Auch in China sei ein gutes Wachstum erzielt worden, was im Einklang mit einer allgemeinen Erholung in Asien im dritten Quartal stehe, so Beiersdorf.

Auf Basis der starken Quartalszahlen und der bisher guten Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2022, erhöht Beiersdorf sowohl für den Unternehmensbereich Consumer als auch für Tesa die Umsatzprognose für das Gesamtjahr, "wobei wir uns der wirtschaftlichen Unsicherheiten im vierten Quartal bewusst sind“, so Warnery. So geht Beiersdorf im Unternehmensbereich Consumer von einem organischen Umsatzwachstum von 9 bis 10 Prozent aus, für Tesa  von einem organischen Umsatzplus zwischen 7 bis 9 Prozent für das Gesamtjahr 2022. Insgesamt rechnet der Konzern für das Jahr 2022 mit einem Umsatzwachstum von 9 bis 10 Prozent.

Weil Branchenbeste mehr erreichen!

Neue Produkte

Viel gelesen in Handel

SDJ 2024 Videos

Nachhaltigkeit

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten