Anzeige

Aldi Süd Frische-Filiale am Kö-Bogen eröffnet

Lebensmittel Praxis | 02. Oktober 2020
Aldi Süd: Frische-Filiale am Kö-Bogen eröffnet
Bildquelle: Aldi Süd

Mit der Eröffnung der 35. Filiale in Düsseldorf setzt Aldi Süd die Erschließung urbaner Standorte fort und setzt auf ein außergewöhnliches Konzept.

Anzeige

Die neue Filiale bietet im Untergeschoss des „Dreieckshauses“ auf 1.030 Quadratmetern Verkaufsfläche alles für den täglichen Bedarf und für eine gesunde, ausgewogene Ernährung, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit der Filiale realisiere Aldi Süd erneut ein außergewöhnliches Konzept und besetzt einmal mehr einen attraktiven Innenstadt-Standort. Seit Juli belebt der Discounter zusammen mit attraktiven Händlern und Gastronomen in der Altstadt das ehemalige Kaufhaus der Modekette Kult. Nun präsentiert sich der Discounter als Teil des weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Vorzeigeprojekts Kö-Bogen II. „Für diese Toplage haben sich viele Händler interessiert. Dass wir den Zuschlag bekommen haben, freut uns sehr“, sagt Timo Niegel, Manager Projektentwicklung bei der für Düsseldorf zuständigen Aldi Süd Regionalgesellschaft Langenfeld. „Hier sind wir nah am Kunden und zeigen, dass wir uns in anspruchsvolle Bauprojekte einbringen und diese erfolgreich mitgestalten können. „Der Schlüssel zur Teilnahme an dem prestigeträchtigen Städtebau-Projekt war ein hohes Maß an gestalterischer Beweglichkeit. Timo Niegel: „Wir konnten als flexibler Partner individuelle Konzepte vorlegen, die sich perfekt in das Objekt integrieren ließen.“

Eigener Kräuter-Kleingarten

Die Filiale ist nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Auto über das angeschlossene Parkhaus und einem eigens angelegten Durchgang zu erreichen. Das Design der Filiale legt den Fokus noch deutlicher auf die Frische der Lebensmittel. Schon am Eingang erwartet Kunden eine reiche Auswahl an teils gekühltem Obst und Gemüse sowie frisch zubereitete Backwaren. Gleich dahinter folgt ein weiteres Highlight: Die Filiale am Kö-Bogen II verfügt über einen eigenen Kräuter-Kleingarten, in dem sechs verschiedene Sorten angebaut und erntefrisch verkauft werden. Möglich macht das eine exklusive Kooperation mit Infarm aus Berlin, dem weltweit am schnellsten wachsenden Farming-Netzwerk. Einen weiteren Akzent setzt das Angebot Meine Backwelt. Das Sortiment umfasst viele Backartikel, darunter verschiedene Brot- und Brötchen-Sorten sowie Convenience-Artikel. Mitarbeiter bereiten die Backwaren mehrmals täglich ofenfrisch in der Filiale zu. Prominent hervorgehoben wird auch das Bio-Sortiment. So lassen sich in bester City-Lage kleine Besorgungen genauso gut erledigen wie der gesamte Wocheneinkauf – frisch, in ausgezeichneter Qualität und zum gewohnt günstigen Preis.