Anzeige

Bio und Laktosefreiheit Genuss-Momente: Aber bitte mit Sahne...

Christina Steinheuer | 16. Mai 2014

Keine Frage, Eiskaffee und Kefir sind in. Seit jedoch immer mehr Wettbewerber in den Markt drängen, versuchen Anbieter, sich zu differenzieren, mal mit ausgefallenen Geschmacksvarianten, mal mit einer Gesundheits- und/oder Bio-Strategie.

Anzeige

Der Markt für Milchkaffeegetränke werde weiter wachsen, glaubt Christian Oppitz Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer bei Gropper, „aber sicher nicht so wie in den letzten Jahren“. Der Trend gehe zu neuen Geschmacksvarianten, die internationale Entwicklungen aus dem Bereich der Coffeeshops aufgreifen. Als Chancen zur Differenzierung sieht Oppitz die Themen Herkunftsauslobung, Bio und Laktosefreiheit.

Auf Bio setzt man bei Andechser. „Potenzial sehen wir im Bereich Kefir, da natürliche und ursprüngliche Produkte, die mit einer gesunden Ernährungsweise assoziiert werden („Getränk der Hundertjährigen“), vermehrt nachgefragt werden“, so Stefanie Miller aus dem Marketing. Das Unternehmen bietet bereits seit vielen Jahren den Andechser Natur Bio Kefir an und aktuell diverse Bio-Drinks.

Im Oktober 2013 lancierte Arla seine Bio-Range, die u. a. aus frischer und haltbarer Weidemilch, Joghurt, Buttermilch-Quark und Schlagsahne besteht. Weitere Produktneueinführungen sind laut Tim Ørting Jørgensen, dem Geschäftsführer von Arla Foods in Deutschland, bereits in Planung. Bio-Produkte betrachtet man beim Molkereikonzern Arla als Wachstumsmotor der Weißen Linie.


Während die Milchwerke Berchtesgadener Land ihre schon lange auf dem Markt befindliche fruchtige Bio-Buttermilch seit Mai im praktischen Tetra-Top-Getränkekarton mit Schraubverschluss anbieten, positioniert sich die Schwarzwaldmilch, die jüngst in eine neue Glasanlage investiert hat, im Bereich Bio mit der Verpackungsform Mehrwegglas: „Der Kunde entscheidet sich bewusst für eine gesicherte, sehr hohe Qualität, das darf man auch haptisch spüren“, sagt Geschäftsführer Andreas Schneider.

Söbbeke bietet eigens zur WM Joghurts an, bei denen ein Teil des Verkaufserlöses gespendet wird. Außerdem hat das Unternehmen ein neues Kefir-Produkt in den Handel gebracht: den Bio-Sahnekefir auf Pflaume-Walnuss im 200-g-Becher mit Bioland-Siegel.

Sahne scheint derzeit überhaupt im Kommen zu sein. Denn gleich eine ganze Reihe von neuen Produkten im Bereich der Weißen Linie stellt Sahne als „Genuss-Moment“ deutlich sichtbar auf der Verpackung heraus. So erweitert das holländische Molkereiunternehmen Zuivelhoeve sein Sortiment um die neue Produktgruppe „Vla mit Sahne“ unter dem Label „Genuss Dessert“. Ehrmann brachte im April „Grand Dessert Raffinesse Schoko mit Kirschsahne & Schokosahne“ auf den Markt. Und seit Mai sind außerdem die zwei neuen Saisonsorten Zott Sahne-Joghurt Blutorange und Zott Sahne-Joghurt Rhabarber-Vanille erhältlich. Außerdem erhielten alle 17 Standardsorten der Sahne-Joghurt-Range von Zott ein neues Design.