Landwirte protestieren Gegen Preispolitik des Handels

Hunderte Landwirte protestieren gegen die Preispolitik des Lebensmitteleinzelhandels. Ihre Traktoren blockieren die Lager von Lidl und Rewe, bald auch von Edeka.

Dienstag, 01. Dezember 2020 - Handel
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Gegen Preispolitik des Handels
Bildquelle: Getty Images

Die Niedrigpreise im Lebensmittelhandel sind existenzgefährdend, finden deutsche Landwirte. Deshalb protestieren sie in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Seit Montag belagern Traktoren die Ein- und Ausfahrten von Lidl- und Rewe-Lagern. Am Donnerstag sollen Aktionen bei Edeka in Hamburg stattfinden.

In Cloppenburg blockieren rund 100 Traktoren die Zufahrt zu einem Lidl-Zentrallager. Forderung sei, dass der Chef der Schwarz-Gruppe, Klaus Gehrig, nach Cloppenburg komme. Lidl hatte gestern  prinzipielle Gesprächsbereitschaft signalisiert. Doch das seien nur „leere Versprechungen und Phrasen“, sagte dazu Anthony Lee, Sprecher der Bauern-Protestbewegung „Land schafft Verbindung“ in Niedersachsen. Gehrig solle mit den Landwirten „auf Augenhöhe“ reden. Das Lidl-Logistikzentrum in Rostock wird ebenfalls blockiert, betroffen ist weiter Westerkappeln.

In Kiel versperrten Landwirte die Zufahrt zu einem Rewe-Logistikzentrum mit 70 Traktoren. Die Bauern-Initiative „Land schafft Verbindung“ plant noch weiter: Die Proteste sollen in Schleswig-Holstein bei Rewe und am Donnerstag in Hamburg bei Edeka fortgesetzt werden.

Dem Sprecher zufolge sind die Landwirte wütend über einen Brief der großen deutschen Handelsketten an Bundeskanzlerin Angela Merkel. Darin hatten sich die Topmanager der Konzerne Edeka, Rewe, Aldi und der Schwarz-Gruppe über Äußerungen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner beschwert. Diese hatte in der vorletzten Woche einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht, mit dem Landwirte und kleinere Lieferanten besser vor dem Preisdruck der Handelsriesen geschützt werden sollen und von teils unfairen Bedingungen gesprochen. Klöckner habe ein Zerrbild der Handelsunternehmen gezeichnet, beschwerten sich die Supermarkt-Ketten.

Neue Produkte

Handel Management

Ladenreportagen

Personalien Handel

Im Gespräch

Neue Läden

Warenkunden

LP.economy - Internationale Nachrichten