Convenience „In Deutschland gibt es das größte Potenzial“

Süße Sünden, die Verbraucher ohne besondere Skills und aufwendige Zubereitungen kreieren können – sie sind ein Convenience-Segment, das neue Impulse vertragen kann. Newlat-Geschäftsführer Giuseppe Mastrolia (Foto) erläutert Strategien und Maßnahmen für den deutschen Markt.

Montag, 11. Dezember 2023 - Sortimente
Thomas Klaus

Sie gehen in ein neues Segment. Was sind, auf den Punkt gebracht, die Gründe?
Guiseppe Mastrolia: Die Multisegment-Marke „Minuto“ steht für schnelle Snacks und ungezwungenen Genuss. Dafür sehen wir großes Potenzial in mehreren Segmenten. Mit einem umfassenden Sortiment bringen wir frische Impulse und bestmöglichen Geschmack in die süße Convenience. Dafür geht Newlat mit einem breiten Portfolio in den Markt. Die Minuto-Verpackungen machen diesen Geschmack auch visuell erlebbar.

Welches Umsatzpotenzial sehen Sie in Deutschland für den Markt der süßen Convenience und speziell für Ihre neuen Produkte?
Wir glauben an starke Wiederkaufsraten und deutliche Umsatzpotenziale und wollen künftig eine relevante Rolle im Segment spielen. Wir sind weder ein Nischen-Start-up noch ein großes Konzern-Schiff. Unser Erfolg basiert auf Know-how, Agilität und der Finanzkraft einer börsennotierten Unternehmensgruppe, die hinter allem steht. Newlat kann auf die Erfahrung sehr gut ausgebildeter Mitarbeiter aus mehreren Ländern aufbauen. Das zeigt sich vor allem im Geschmack der Produkte.

Welche Zielgruppen wollen Sie 
hauptsächlich erreichen?
Wir haben unsere Zielgruppe bewusst nicht zu sehr eingegrenzt. Denn Minuto soll einerseits alle bereits bestehenden Verwender der Kategorie „süße Convenience“ ansprechen und zum Markenwechsel einladen. Andererseits sind wir uns sicher, zusätzlich neue Verwender für die Kategorie zu gewinnen. Auch bezüglich der Altersstruktur setzen wir unsere Zielgruppe breit an. Hauptsächlich wollen wir die 20- bis 49-Jährigen ansprechen.

Wo produzieren Sie?
Ein Großteil unserer Produkte der Marke Minuto werden in unserem erst seit Januar 2023 von Dr. Oetker übernommenen Werk in Frankreich abgepackt. Zudem stehen weitere Kapazitäten unter anderem in Großbritannien zur Verfügung.

Was macht die besondere Attraktivität des deutschen Marktes aus?
Grundsätzlich sind Konsumentenvorlieben und Trends in Europa sehr unterschiedlich. In Deutschland sehen wir dabei für Minuto das größte Potenzial. Denn hier gibt es eine im Vergleich zu anderen europäischen Ländern hohe Nachfrage im Segment süßer Convenience-Produkte und zugleich eine weniger starke Dominanz von Private Label als zum Beispiel in Großbritannien. Zudem können wir auf eine bereits sehr gute Vertriebsstruktur mit guten Handelsbeziehungen zurückgreifen. Besondere Herausforderungen in Deutschland sind dagegen die zahlreichen bereits etablierten Marken in den Segmenten. Aber hier punkten wir mit bestem Geschmack und frischen Ideen zu einem attraktiven Preis.

Gibt es bereits einen Zeitplan für das Ausrollen des Markenvertriebs in andere europäische Länder?
Aus unserer Sicht ist Minuto prädestiniert dafür, in vielen europäischen Märkten eine bedeutende Rolle einzunehmen. Nach den Portfolioentwicklungen für Deutschland beginnen wir bereits mit der Entwicklung von länderspezifischen Produkten für andere Märkte. Gespräche laufen vor allem in Italien, Frankreich und Großbritannien. Denn das sind die neben Deutschland wichtigsten Märkte für die Newlat-Gruppe.

Wurde die Zusammenarbeit mit Birkel eingestellt oder wird sie, womöglich in anderer Form, fortgesetzt?
Minuto im Co-Branding mit der Nudelmarke Birkel ist mit den herzhaften Nudel-Becher-Snacks und Pasta-Kits eine etablierte und beliebte Marke. Diese verfügt über eine große Nudel- und Convenience-Expertise. Für den Eintritt in die Segmente der süßen Convenience in Europa haben wir nun Minuto, das international ohne Birkel-Co-Branding besser funktioniert, zur eigenständigen Marke emanzipiert. Minuto genoss bereits zum Start einen klaren Vertrauensvorschuss. Damit sind wir ideal aufgestellt, um frische Impulse in mehrere, teils tradierte Segmente der süßen Convenience zu bringen. Beide Marken, Minuto und Birkel, sind fester Teil des Newlat-Deutschland-Portfolios. Und sie entwickeln sich gut.

Sie sind mit fünf süßen Mahlzeiten gestartet. Wann werden weitere folgen?
Nach dem Start mit fünf süßen Mahlzeiten werden wir sukzessive weitere Produkte launchen. Ab Ende Dezember 2023 erweitern wir das süße Sortiment um 15 Produkte. Zur Auswahl stehen dann auch Backmischungen, Mousse und Desserts.

Wie viele Mahlzeiten werden es zum 
Ende des Jahres 2024 laut Plan sein?
Unser Plan ist, dass bis Ende 2024 das süße Sortiment rund 30 verschiedene Produkte umfasst. Insgesamt sollen dann unter der Marke Minuto circa 50 herzhafte und süße Artikel im Handel verfügbar sein.

Welchen Marktanteil streben Sie in der Bundesrepublik an?
Wir möchten die Menge der verkauften Packungen unter der neuen Marke im Jahr 2024 versus 2022 vervielfachen. Dieses Wachstum wird sich auch in einer Marktanteilszunahme in den einzelnen Produktbereichen zeigen. Natürlich auch im Vergleich mit den jeweiligen Segmentwettbewerbern. Vor allem wird auch unsere wachsende Bedeutung für den Lebensmittelhandel und die Verbraucher zu sehen sein.

Was sind die wichtigsten Elemente der geplanten Kommunikationskampagne?
Unsere Kommunikationskampagne zur Einführung der süßen Convenience-Produkte umfasst zum einen attraktive Handelsaktionen wie PoS-Zweitplatzierungen und Cross-Promotions. Zum anderen werden wir im kommenden Jahr Endverbraucher verstärkt über Magazine, Social Media und weitere Kanäle adressieren. Weitere Details folgen.

Sie sprechen bei Minuto von einer „gut justierten Mischung aus Modernität und Mainstream“. Was ist damit gemeint?
Die Mischung aus Modernität und Mainstream sorgt für frischen Wind. So können wir auch neue Verwender für die Kategorien gewinnen, die Modernität im Look und neue Impulse im Segment vermisst haben. Das bedeutet, dass wir neue Sorten und Verwendungen in den Markt bringen, dabei aber an bewährte Topseller-Varianten andocken, die wir zusätzlich neu interpretieren. Das alles in einem auffallenden und frischen Look.

Auf der anuga  Startschuss für das neue Sortiment
Minuto
Auf der Fachmesse Anuga im Herbst hat Newlat das Start-Sortiment vorgestellt. Zur Auswahl stehen drei Mischungen für Milchreis, Grießbrei und Kaiserschmarrn sowie zwei Teig-Shaker für American Pancake und Pfannkuchen. Die Resonanz auf der Messe sei vielversprechend gewesen, hieß es.

Anzeige

Rübenzucker

Nature Love wächst stärker als NEM-Markt

40 % Wachstum im stationären Handel, 50 % Umsatzplus – und Nature Love geht weiter voran, mit Gummies, Healthy Snacks, Superfood und mehr. Mehr erfahren

Neue Produkte

Viel gelesen in Hersteller

HIT Produkte 2023

Im Gespräch - Hersteller