Leifheit Werbung wirkt

Leifheit steht für hochwertige Reinigungs- und Wäschepflegeprodukte mit einem deutlichen Nachhaltigkeits- sowie Umweltschutzversprechen.

Dienstag, 14. Juni 2022 - Sortimente
Rolf Schlipköter
Artikelbild Werbung wirkt
Bildquelle: Leifheit

Die von Henner Rinsche als CEO geführte Leifheit AG aus Nassau besetzt mit ihren Nonfood-Warenwelten Verbrauchertrends wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Energiesparen und Haushaltshygiene.

Und dies mit Produkten wie vor allem elektrischen Dampfreinigern sowie Wäscheständern, Wäschespinnen und weiteren Reinigungs- und Wäschepflegeprodukten. Die passenden Erfolgsformeln sind – neben der bekannten Langlebigkeit der Leifheit-Qualitätsprodukte – dann auch eher evolutionär als revolutionär: ein perfekt austarierter Mix aus innovativen Neuheiten und der technischen Weiterentwicklung und Optimierung vorhandener Produkte. Immer mit einem ganz klaren Fokus auf die Endverbraucheranforderungen – „Form follows Function“ −, absolut anwenderfreundliches und bediensicheres Industriedesign der Produkte sowie beste langlebige Materialqualitäten. Und all dies in Verbindung mit Innovationsfreude sowie dem stets wachen Blick auf Veränderungen der Einsatzerfordernisse der Produkte.

So ist die Leifheit AG mit ihren Premiummarken Leifheit und Soehnle kontinuierlich gewachsen und legte zuletzt selbst in der Corona-Krise mit all ihren Problemfeldern noch eine sehr ordentliche Umsatzschippe drauf. Zahlen, die sich sehen lassen können: Weltweite Umsatzerlöse von knapp 290 Millionen Euro im letzten Jahr stehen für eine Umsatzsteigerung von 6,2 Prozent zum Vorjahr. Wobei der Umsatz im deutschen Markt im vergangenen Geschäftsjahr sogar zweistellig um satte 14 Prozent zulegen konnte. Dass es allerdings eher ein Kraftakt als ein Spaziergang war, diese Zahlen auf dem Fundament von Liefertreue und Warenverfügbarkeit für und mit dem Handel zu realisieren, verschweigt man in Nassau nicht. Und rechnet für die nähere Zukunft mit weiteren deutlichen unternehmerischen Herausforderungen. Denen stellt sich das Unternehmen aber gut gerüstet und mit einer Vielzahl neuer Angebote, insbesondere aus den beiden größten Geschäftsfeldern Reinigen und Wäschepflege, die für insgesamt rund 80 Prozent der aktuellen Markenumsätze von Leifheit stehen. Geht doch, wenn der Themenkompass und die Strategie stimmen und man bei seinen Kernkompetenzen bleibt.

Lösungen für mehr Nachhaltigkeit
Noch mal kurz zu den Verbrauchertrends, Stichwort Energiesparen: Mit 14 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in einem durchschnittlichen Haushalt belegen Waschen und Trocknen den dritten Platz der energieintensivsten Haushaltsvorgänge. Dies lässt sich – auch dank der Angebotswelten von Leifheit – deutlich reduzieren. Wer zum Beispiel Wäschespinnen oder Wäscheständer zu Hause zur Wäschetrocknung anstelle von elektrischen Trocknern einsetzt, spart reichlich Strom und schont die Umwelt. Und auch beim Anschaffungskostenvergleich mit den elektrisch betriebenen Wäschetrocknern sieht Leifheit bei seinen wartungsfreien langlebigen Produkten zur Wäschetrocknung klare Kostenvorteile für die Endkunden. Leifheit liefert Handel und Haushalten somit sehr konkrete Lösungen zu mehr Nachhaltigkeit.

Beste Voraussetzungen also ebenfalls für Handelsprofilierungen im Sortiments- und Aktionsgeschäft, die ordentlich die Kassen klingeln lassen.

Ein anderes Trendthema ist die Haushaltshygiene und dazu ganz konkret die Warengruppe Dampfreiniger, deren allgemeine Marktnachfrage im letzten Jahr um 68 Prozent gestiegen ist. Zu den künftigen Top-Produkten dieser Warengruppe gehört bei Leifheit das ab Juli erhältliche kabelbetriebene Modell „CleanTenso Power“, was neue Qualitäts- und Innovationsimpulse bei der hygienischen Bodenreinigung mit möglichst geringem Wasserverbrauch und ganz ohne Reinigungsmittel setzt. Ein zusätzliches Leistungsversprechen des Herstellers für dieses Gerät ist die Beseitigung fast aller Viren und Bakterien von Bodenoberflächen völlig ohne Chemie.
Die gleiche Leistungszusage von 99,99-prozentiger Virenbeseitigung gilt zudem für den besonders flexibel einsetzbaren Akku-Saugwischer „Aqua PowerVac“, der die Arbeitsschritte Saugen, Wischen und Trocknen zeitsparend kombiniert. Die Leifheit Top-Produkte zur umweltfreundlichen nachhaltigen Wäschetrocknung sind die „Pegasus Wäscheständer“ und „Linomatic Wäschespinnen“ in verschiedenen Größen und Ausstattungsvarianten.

Darüber hinaus behalten natürlich zahlreiche Leifheit-Sortimentsklassiker und -Longseller wie manuelle Fensterwischer und akkubetriebene Fenstersauger, manuelle Bodenwischer plus Wischtuchpressen weiterhin ebenso ihre festen Plätze in der Angebotswelt für den LEH wie die bekannt breite Auswahl an hochwertigen Bügeltischen sowie andere nützliche und langjährig bewährte Haushaltshelfer und Haushaltswaren.

Kampagnenstarke TV-Werbung
Was will der Handel also mehr als solche Steilvorlagen für NoS-Umsatz am Regal und zusätzliche Umsatzimpulse durch einen starken saisonalen Aktionskalender? Die Antwort: neben marktgerechten Konditionen und einem guten Vertriebsservice natürlich am liebsten noch eine gesicherte Vorvermarktung durch möglichst umfassende und kontinuierliche Verbraucherwerbung des Herstellers.

Selbst dazu hat Leifheit dem Handel weit mehr als das im klassischen Nonfoodgeschäft Übliche zu bieten. Eine breit aufgestellte kampagnenstarke TV-Bewerbung der beiden Marken und ihrer Produktneuheiten sowie Top-Seller – im letzten Jahr allein im Umfang von 37 Millionen Euro – sorgt dafür, dass Leifheit und Soehnle ebenso fest und positiv in der Verbraucherwahrnehmung verankert sind und dem Handel somit höchste Bekanntheitsweite gerade von Neuheiten garantiert werden können. Der LEH kann sich auch zukünftig auf Leifheit als sichere Bank für innovative Verbrauchertrends und Umsatzzuwächse verlassen.

Neue Produkte

Im Gespräch - Hersteller