Mars Wrigley Streifen-Kaugummi ade

Mars Wrigley hat die Produktion der klassischen Kaugummis mangels Nachfrage eingestellt.

Montag, 27. März 2023 - Süßwaren
Manuel Glasfort
Artikelbild Streifen-Kaugummi ade
Bildquelle: Getty Images

Wrigley’s Spearmint in Streifenform sind ein Klassiker unter den Kaugummis, beinahe ein Kultprodukt. Allerdings eines, das zuletzt offenbar immer weniger Käufer fand. So begründet Hersteller Mars Wrigley jedenfalls das Aus für die Kaugummistreifen, die es bereits seit über 100 Jahren gab. „Aufgrund der rückläufigen Entwicklungen in den vergangenen Jahren hatten wir uns vor einiger Zeit in Deutschland dazu entschlossen, das komplette Streifen- und Ministreifen-Kaugummisortiment zum Ende 2022 aus unserem Portfolio zu nehmen“, teilte eine Sprecherin von Mars Wrigley mit. Nach dem Abverkauf von Restbeständen gehören die einst beliebten Streifen nun der Vergangenheit an.

Betroffen sind neben dem Klassiker Wrigley’s Spearmint auch die Streifen von Orbit und Extra. Die Dosenform mit 50 umzuckerten Dragees sei inzwischen beliebter, hieß es. Mars Wrigley nimmt eine unangefochtene Stellung auf dem Kaugummi-Markt in Deutschland ein. Bekannt ist beispielsweise die Mars-Marke Airwaves. Der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) listet aktuell nur ein knappes Dutzend Firmen, die Kaugummi im Programm haben. Darunter findet sich unter anderem der Süßwarenvertriebler CFP Brands mit seinen Mentos-Kaubonbons.

Milka-Hersteller Mondelez, der vom BDSI noch als Hersteller gelistet wird, hat sein Kaugummi-Geschäft in den USA, Kanada und Europa mit Ausnahme Frankreichs Ende vergangenen Jahres an die italienische Firma Perfetti van Melle verkauft.

Anzeige

Rübenzucker

Nature Love wächst stärker als NEM-Markt

40 % Wachstum im stationären Handel, 50 % Umsatzplus – und Nature Love geht weiter voran, mit Gummies, Healthy Snacks, Superfood und mehr. Mehr erfahren

Neue Produkte

Viel gelesen in Hersteller

News in Süßwaren