Anzeige

Ostern Hase plus Ei ante portas

Andrea Kurtz | 21. Januar 2020
Ostern: Hase plus Ei ante portas
Bildquelle: Getty Images

Nach Weihnachten ist vor Ostern. Die zumindest in Sachen Schokolade wichtigeste Saison für den Lebensmittelhandel wirft ihre Schatten voraus. Die Trends 2020: Knallfarben sowie Bio, Fairtrade oder vegan.

Anzeige

Zwar spricht das aktuelle Konsumbarometer des Handelsblatt Research Institutes von einer – im Januar traditionellen – Eintrübung der Verbraucherstimmung. Das gilt aber offenbar nur für größere Anschaffungen, die zu Weihnachten getätigt wurden. Für das kleine Geschenk, die Belohnung für Zwischendurch oder das lustige Mitbringsel ist jede Menge Raum. Zwar gibt es auch den Valentinstag: Ostern ist aber im Jahresverlauf vor allem in Sachen Süßwaren der nächste größere Anlass, der dem Lebensmittel-Einzelhandel Freude bereitet. Generell kommen anlassbezogene Produktvarianten beim Konsumenten sehr gut an, bestätigt zum Beispiel Mars Wrigley – gerade im Hinblick auf Ostern. „Unsere saisonalen Osterprodukte generieren Zusatz-Umsätze von bis zu 65 Prozent“, sagt Sophie Lebecque, Marketing Director Mars Wrigley in Deutschland. Gerade bei den Schokoladenwaren bremsen die Saisonartikel das Wachstum der gesamten Kategorie.

Saisonartikel schwächeln
Osterartikel schlugen dabei im Absatz 2019 mit knapp minus vier Prozent zu Buche; Weihnachtsartikel mit knapp minus ein Prozent. Glücklicherweise stimmt aber der Umsatz, der stabil (Ostern: plus 0,1 Prozent; Weihnachten: plus 2,2 Prozent) geblieben ist. „Vier von fünf Shoppern wählen als Mitbringsel zu Ostern Schokolade – sehr passend, denn über Schokolade freuen sich die Deutschen am meisten“, erläutert Sophie Lebeque.

Gelee-Eier oder andere Zuckerwaren fallen allerdings wirklich zunehmend durchs Rost: Davon zeugen die minus 14 Prozent im Absatz sowie die minus 12 Prozent im Umsatz.

ANZEIGE

„Zu Ostern sind natürlich eiförmige Produkte die beliebtesten Mitbringsel“, sagt Mars-Fachfrau Sophie Lebeque. Das Unternehmen stellt derzeit deswegen erstmals die M&M’S Eggs Schoko-Eier vor.

Die Trends des Jahres
Immer beliebter werden übrigens auch Süßwaren-Mitbringsel mit Zusatznutzen. Gunz präsentiert beispielsweise Woogie, Hasen oder Küken aus Plastik, gefüllt mit Zucker-Dragees, sowie das Jelly Bean „Baby Chicken“, ebenfalls aus Plastik, das als Spardose oder Schlüsselanhänger weiter genutzt werden kann.

Kuchenmeister will 2020 auf einen größeren internationalen Bezug setzen und stellte schon zur Anuga parallel zum Osterlamm einen Osterhasen vor. Ergänzend dazu fangen die Soester mit ihrem neuen Baumkuchen-Osterei den Trend Schokolade mit vielfältigen und kreativen Spirituosen-Geschmacksrichtungen ein: Jamaika Rum, Amaretto, Orangenlikör und Irish Cream bereichern die Range der Festtagsprodukte.