Anzeige

Manner Alles in Rosa

Andrea Kurtz | 06. November 2018
Manner: Alles in Rosa

Bildquelle: Manner/Andreas Schoelzel

Manner ist mit seinem Pop-up-Store im Outlet-Center Wustermark bei Berlin einen weiteren Schritt in den deutschen Markt gegangen.

Anzeige

Ende September, ein schöner, warmer Herbsttag: Das Outlet-Center Wustermark bei Berlin, eines der McArthur-Glen-Center, die eine bunte, dörfliche Atmosphäre nachbilden, ist recht gut gefüllt mit deutschen und ausländischen Kunden. Sie suchen nicht unbedingt nur nach Textilien, Schuhen oder Sportartikeln, sondern auch nach Süßwaren. Gleich zwei Lindt-Shops gibt es hier beispielsweise.

Deswegen nehmen viele die Absperrung des Manner-Shops gar nicht wahr und laufen einfach hinein in das Geschäft. Dieser, der 96. Store des Centers, öffnete für das Publikum nämlich erst einen Tag später, pünktlich zum Late-Night-Shopping-Event des Centers.

Doch vorab waren Manner-Geschäftsführer Alfred Schrott, Manner-Deutschland-Vertriebsleiter Josef Stollenwerk und der Vertriebsleiter Österreichs, Norbert Trattner, mit ihrem Team angereist, um den elften Manner-Shop an den Start zu bringen. 100 Quadratmeter groß ist dieser Standort. Angedacht ist, ihn bis Mai 2019 am Netz zu lassen.


Die Idee zum Pop-up-Store bei Berlin war entstanden, weil es nahe Wien im Outlet-Center Parndorf (ebenfalls McArthur Glen) bereits ein erfolgreiches Geschäft gibt, das die übrigen neun Shops von Manner in Wien und Umgebung perfekt ergänzt. Der erste Laden wurde übrigens 2004 in Wien, nahe des Stephansdoms, eröffnet. Gegründet wurde das Unternehmen Manner im Schatten des Wiener Stephansdoms im Jahr 1890. Zunächst firmierte das Unternehmen als Süßwarengeschäft, später dann als Hersteller.

Alle Shops sind zwischen 45 und 167 Quadratmeter groß und zeigen die ganze Vielfalt des Sortiments. Denn es gibt ja nicht nur die Manner-Schnitte (wie es im Volksmund heißt), und es ist auch nicht alles rosa. Die Marken Manner, Casali, Napoli, Victor Schmidt und Ildefonso sind ebenso vertreten wie Bruchware und Merchandise-Artikel wie Taschen, Mützen oder Tassen. Dabei gehören zur Marke Manner & Co. auch Müsli, Trink-Kakao, Schokoladentafeln und sogar ein Likör; das alles findet sich in den Wand- und Standregalen des Shops. Am Pralinenspender kann sich der Kunde Mozartkugeln, Nuss- oder Nougatwürfel selbst zusammenstellen.

Braune Wände, mit Rosa abgesetzt: Das schafft ein harmonisches Gesamtbild, bringt alle Artikel zum Strahlen. Der Verkaufstresen mit Kasse wurde eigens aus Österreich nach Wustermark geschafft – der ist natürlich auch rosa. „Wir wollen den Menschen ein rosafarbenes Lächeln auf das Gesicht zaubern“, beschreibt es Schrott.

Der Store in Wustermark ist möglicherweise nur ein Anfang; er sei durchaus als Pilotobjekt für weitere mögliche Manner-Läden in Deutschland denkbar, erklärt Vertriebsleiter Trattner.

Foto:  Der rosafarbene Verkaufstresen wurde eigens aus Österreich nach Berlin gebracht.