Anzeige

Süßwaren Studie Trendstoff: Protein

Andrea Kurtz | 10. August 2018
Süßwaren Studie: Trendstoff: Protein

Bildquelle: Getty Images

Riegel treiben ohnehin den Markt. Derzeit punkten besonders die „gesünderen“ Varianten mit Müsli oder Protein.

Anzeige

Der Riegelmarkt ist in Bewegung gekommen: „Normale“ oder klassische Schoko-Riegel geraten nicht zuletzt infolge geänderter Ernährungsgewohnheiten und höheren Körperbewusstseins durch neue und „gesündere“ Riegel deutlich unter Druck. „Healthier Snacks“ bestimmen die Entwicklung bei Snack-Riegeln, so die Ergebnisse des aktuellen Consumer Insights der Marktforscher von Mafowerk. Demnach treiben neue Riegel-Produkte, die den Trend zu mehr Natürlichkeit und klarer Etikettierung (Clean Labelling) unterstützen, den Markt und sorgen für Wachstum bei Snack-Riegeln. Es zeigt sich auch, dass bei Snack-Riegeln der Zusatzstoff Protein (Eiweiß) im Trend ist. Denn neben Frucht-Riegeln wurde bei Sport-, Protein- und Eiweiß-Riegeln am meisten intensiviert. Und auch künftig wollen 25 Prozent der Käufer ihre Einkäufe an Sport-, Eiweiß-/Protein-Riegeln noch steigern.

Riegel-Fans sind nicht markentreu
Die Ergebnisse zeigen unter anderem: Singuläre Markentreue ist bei Snack-Riegeln eher selten. Lediglich sechs Prozent der Befragten kaufen immer die gleiche Marke. Die Mehrheit (88,7 Prozent) hat eine bestimmte Auswahl (Relevant Set) an bestimmten Marken, unter denen sie auswählen, 19,4 Prozent davon greifen zur gerade preisgünstigsten Marke (siehe Grafik). Einig sind sich die Konsumenten aber offenbar bei der Größe ihres Riegels. Packungsgrößen zwischen 35 und 50 Gramm sind sowohl für unterwegs als auch für zu Hause das wichtigste Format für den Riegel-Esser.

Nachhaltigkeit gewünscht
Weiterhin ergab die Studie ganz deutlich ein größeres Interesse an umweltfreundlichen Produkten: Kunden wünschen sich bei Snack-Riegeln mehr Aktivitäten und Angebote von Industrie und Handel, was nachhaltige Produkte angeht, nicht zuletzt auch umweltfreundliche(re) Verpackungen, wenn möglich sogar einen völligen Verzicht auf Plastikverpackungen. Die deutlich zunehmende öffentliche Diskussion zu diesen Themen zeigt offenbar auch beim Riegelkauf ihre Wirkung.