Anzeige

Rach testet Produkte des Jahres 2013 Siegel schaffen Vertrauen bei Neuprodukten

Lebensmittel Praxis | 17. September 2013
Rach testet Produkte des Jahres 2013: Siegel schaffen Vertrauen bei Neuprodukten

Bildquelle: Thomas Pritschet

Prüf- und Gütesiegel können die Einführung von neuen Lebensmittelprodukten positiv beeinflussen. Denn Hersteller und Händler beweisen damit vor allem eines: Sicherheit.

Anzeige

Wie wichtig das für die Verbraucher ist, weiß auch Christian Rach, der es sich im Rahmen seiner Kooperation mit der LEBENSMITTEL PRAXIS zur Aufgabe gemacht hat, Produktinnovationen mit seinem „Rach getestet“-Siegel zu unterstützen.

Gegenüber neuen Lebensmitteln zeigen sich Verbraucher oft zunächst skeptisch und zurückhaltend beim Kauf, weil es ihnen schwerfällt, die Qualität einzuschätzen. Deshalb ist es wichtig, dass Hersteller und Händler am Produkt und am PoS die Produktsicherheit für Verbraucher sichtbar machen, z. B. über Prüf- und Gütesiegel. Sie signalisieren den Verbrauchern Qualität und können ein bedeutender Impulsgeber für die Kaufentscheidung sein.

Vertrauen schaffen bei neuen Lebensmittelprodukten besonders Auszeichnungen wie „Produkt des Jahres“ von der LEBENSMITTEL PRAXIS oder auch das „Rach getestet“-Siegel . So zeichnet letzteres sowohl die einwandfreie Qualität als auch den guten Geschmack eines Produktes aus. Für die Sicherstellung der Produktqualität arbeitet Christian Rach bei der Vergabe seines Siegels eng mit den renommierten Laboren von SGS Institut Fresenius zusammen, die jedes empfohlene Produkt zunächst umfassend prüfen. „Verbraucher und Hersteller vertrauen auf SGS Institut Fresenius schon seit Jahrzehnten“, erklärt Rach, „deshalb lasse ich die von mir ausgewählten Lebensmittel gründlich von den Experten unter mikrobiologischen und sensorischen Kriterien prüfen. Erst wenn alle Tests bestanden sind, erhält das Produkt mein Siegel.“


Darüber hinaus bietet das „Rach getestet“-Siegel Verbrauchern auch eine geschmackliche Orientierung. Denn die ausgezeichneten Lebensmittel wurden von Christian Rach persönlich verkostet. Für Konsumenten eine vertrauensvolle Empfehlung, meint auch Antonio Krahl, Brand Manager Bertolli: „Als Gastronomiekenner besitzt Christian Rach hohe Bekanntheit und Glaubwürdigkeit. Die Auszeichnung mit seinem Siegel signalisiert Verbrauchern die gute Qualität eines neuen Produktes wie unserer Pastasauce Toscana.“

Auch weitere Hersteller von ausgezeichneten Produkten des Jahres 2013 sind vom Mehrwert des „Rach getestet“-Siegels überzeugt. So schätzt Inge-Maren Risop, Marketing Direktorin von Birkel, vor allem die Expertenmeinung von Christian Rach: „Durch sein Fachwissen und seine oft gezeigte ehrliche, aber konstruktive Kritik wird das Siegel von den Verbrauchern sicherlich mit einer sehr guten Produktqualität verbunden.“ Die Kombination der Qualitätsprüfung von SGS Institut Fresenius und dem Geschmackstest von Rach machen das „Rach getestet“-Siegel zu einer wertvollen Produktauszeichnung. Das findet auch Jörn M. Diegmann, Brandmanager bei Warsteiner: „Der Verbraucher bekommt mit diesem Siegel einen neutralen Produkttest, der die Kaufentscheidung am PoS wesentlich vereinfacht.“

Bild: Christian Rach