Anzeige

Convenience-Konzept Frisches auf kleiner Fläche

Lebensmittel Praxis | 27. Mai 2013
Convenience-Konzept: Frisches auf kleiner Fläche

Bildquelle: Frooters

Fruchtig-Frisches wie Saft, Smoothies und Frozen Yoghurt werden bei Frooters auf maximal 90 qm präsentiert.

Anzeige

„Ein optimales Konzept für die schnelle und gesunde Versorgung, mit großem Potenzial und einem sympathischen Image“: So lautete in diesem Frühjahr das Urteil der Juroren beim Wettbewerb „Store of the Year“des HDE für den Frooters-Standort in der Galerie am Limbecker Platz in Essen. Frische ist laut Gründer und Inhaber Christian Kötterheinrich Programm. Vor allem in Shoppingcentern finden sich die Geschäfte, in denen der Kunde neben belegten Baguettes, Toast sowie Waffeln frisch gepresste Säfte und Obstsalate zum Direktverzehr oder Mitnehmen findet.

Kreativ werden kann der Kunde beim Frozen Yoghurt: Aus einer Vielzahl von Toppings wie Marshmallows, Puffreis oder Schokostreusel sowie passender Sauce kann jeder seinen Joghurt selbst verfeinern. Vor knapp drei Jahren startete Christian Kötterheinrich sein Unternehmen, derzeit gibt es etwa ein Dutzend Geschäfte. Bei der Gestaltung der Filialen, die zwischen 15 und 90 qm groß sind, ließ sich Kötterheinrich von spanischen Markthallen inspirieren: Am Limbecker Platz sorgt ein Orangenbaum fürs richtige Flair, die Angebote stehen in Handschrift auf Tafeln, das Obst liegt in Körben oder Holzkisten. Am Limbecker Platz wird auch ein Frühstück mit Croissant und frischem Kaffee angeboten. Im Sommer gibt es an diesem Standort zudem die Gelegenheit, die Gerichte draußen zu verzehren.