Sortiment-Nachrichten

Nachrichten zu über 40 Warengruppen.

Honig: Deutschland bleibt größter Importeur

Bildquelle: Shutterstock

Honig

Deutschland bleibt größter Importeur

Immer mehr Bienenhonig wird nach Deutschland importiert. Die Importe erhöhten sich im vergangenen Jahr um 4,7 Prozent auf fast 87.800 Tonnen Honig im Wert von 259 Mio. Euro, teilte der Honig-Verband mit. Damit sei Deutschland auch im Jahr 2017 der größte Honig-Importeur der EU geblieben.

Weiterlesen ...

Werbung

Rapunzel: Verbraucher glauben an Nachhaltigkeit

Bildquelle: Rapunzel Naturkost

Rapunzel

Verbraucher glauben an Nachhaltigkeit

Im Rahmen einer repräsentativen Verbraucherumfrage wurde im Bereich „Bio-Lebensmittel“ Rapunzel Naturkost zum nachhaltigstes Unternehmen gewählt. Mit einem Wert von 2,033 schnitt Rapunzel auch über alle Branchen hinweg überdurchschnittlich gut ab.

Weiterlesen ...

Tabakwaren: Steuern ok, Händler optimistisch

Bildquelle: Belz

Tabakwaren

Steuern ok, Händler optimistisch

Nach einem starken Rückgang der Tabaksteuereinnahmen im Januar (minus 22,5 Prozent auf etwa 332,2 Millionen Euro) ist der Februar deutlich versöhnlicher ausgefallen. Unterm Strich kassierte der Fiskus fast 1,2 Milliarden Euro (minus 2,7 Prozent). Der Fachhandel zeigt sich derzeit optimisch: 24,2 Prozent der Einzelhändler im DTV Tabak rechnen – dank starker Konzepte und Produkte – mit einem besseren, 58 Prozent mit einem Geschäft wie 2017.

Weiterlesen ...

Salvus: Wächst entgegen dem Branchentrend

Bildquelle: Salvus

Salvus

Wächst entgegen dem Branchentrend

Die Salvus Mineralbrunnen GmbH blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Mit mehr als 155 Millionen Füllungen konnte der familiengeführte Mineralbrunnen aus dem Münsterland „seinen Absatz um über 14 Prozent steigern“, so die Geschäftsführer Heike und Guido Schürkötter, und sich deutlich besser entwickeln als der Gesamtmarkt der alkoholfreien Getränke.

Weiterlesen ...

Wein- und Sektkellerei Einig-Zenzen

Rückruf von Dornfelder

Die Wein- und Sektkellerei Einig-Zenzen aus Rheinland-Pfalz warnt vor möglicherweise platzenden Glasflaschen mit Dornfelder-Wein. Der Wein könne in der Flasche noch nachgären, wodurch Druck entstehe. Groß sei die Gefahr des Platzens vor allem bei Flaschen mit Schraubverschluss; auch bei Korkverschluss könne das Bersten aber nicht ausgeschlossen werden.

Weiterlesen ...