Anzeige

Beemster Ohne Gentechnik

Heidrun Mittler | 10. August 2018
Beemster: Ohne Gentechnik

Bildquelle: Beemster Cono Kaasmakers, Peter Eilers, Holtseer

Nachhaltiges Wirtschaften wird bei Molkereiprodukten zunehmend wichtiger. Beemster-Käse zertifiziert derzeit seine Produktion.

Anzeige

Bis 2020 stellt Cono Kaasmakers, Hersteller der Käsemarke Beemster aus Nordholland, komplett auf GVO-freie Fütterung seiner Milchtiere um. Damit wird der Käse spätestens dann garantiert gentechnikfrei sein. Die Zertifizierung „ohne Gentechnik“ erfolgt nach VLOG-Standard (Verband Lebensmittel ohne Gentechnik).

„Nachhaltigkeit und speziell Tierwohl gehören fest zu unserer Unternehmensphilosophie“, sagt Jan Roelofs, Managing Director Deutschland und International. „Die Kühe unserer Milchbauern fressen vornehmlich Weidegras. Das für eine optimale Kondition notwendige Beifutter stellen wir nun ausnahmslos auf gentechnikfreie Komponenten um.“

In den vergangenen 12 Monaten hat das Unternehmen im Rahmen eines Pilotprojekts mit eigenen Milchbauern umfangreiche praktische Erfahrung gesammelt. Gemäß den VLOG-Vorschriften müssen alle Stufen der Wertschöpfungskette von der Milch bis zum fertigen Käse zertifiziert werden. Das betrifft jeden einzelnen Milchhof, den Milchtransport, Produktion und Reifung. Die Milchlieferanten erhalten für ihren Mehraufwand eine Prämie von rund 1 Cent pro Kilogramm Milch.

Bereits seit zehn Jahren ist Beemster – Cono Kaasmakers mit „Caring Dairy“, einem Nachhaltigkeitsmanagementsystem für die Milcherzeugung, als damals erster Milchverarbeiter auf seinen 460 Höfen aktiv.

Milch in Variationen
Eine Kooperation sind zwei Unternehmennin Kiel eingegangen: die HoltseernLandkäserei und der Speiseeis-AnbieternGiovanni L. In der Einkaufsmeile HoltenauernStraße haben sie einen Shopneröffnet, in dem es Eis, Käse und Snack- Produkte gibt. Die Milch für die angebotenen Produkte stammt ausschließlich aus der norddeutschen Molkerei. Giovanni L. ist in Deutschland an sieben Standorten vertreten, mit eigenen Cafés,aber auch anderen Formaten. Das Kieler Geschäft verfügt über einen kleinen Sitzbereich und Außenplätze. Demnächst sollen hier auch Events stattfinden, zum Beispiel Schulungen, Seminare und Verkostungen.