Tiefkühlkost Markt auf Kurs

Die Bilanz für den deutschen TK-Markt fällt weiter positiv aus. Die Marktverschiebungen in der Corona-Phase normalisieren sich.

Freitag, 08. April 2022 - Sortimente
Andrea Kurtz
Artikelbild Markt auf Kurs
Bildquelle: Lebensmittel Praxis

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) erwartet für 2021 für den Gesamtmarkt TK ein Absatzwachstum von 5,2 Prozent auf 3,85 Millionen Tonnen. Beim Umsatz werden 8,8 Prozent Wachstum auf 16,4 Milliarden Euro prognostiziert. Die Marktentwicklung müsse aber aufgrund der Corona-Pandemie differenziert betrachtet werden, so das dti. Die Nachfrage im Lebensmittelhandel blieb im Vergleich zum Vorjahr weiter hoch.

Nach der Prognose des dti für den Absatz von Tiefkühlprodukten allein in Lebensmittelhandel und bei den TK-Heimdiensten wird der Markt 2021 um 1,5 Prozent auf 2,12 Millionen Tonnen wachsen. Die Entwicklung in den einzelnen Warengruppen verlief unterschiedlich, besonders positiv entwickelten sich im ersten Halbjahr TK-Kartoffelprodukte (plus 4 Prozent) und TK-Fleisch (plus 2 Prozent).

Der absolute Renner in der TK-Abteilung waren (und bleiben künftig) die vegetarischen TK-Alternativen, die ein Wachstum von 30 Prozent verzeichneten. Bei TK-Fertiggerichten (minus 2 Prozent), TK-Snacks (minus 3,5 Prozent), TK-Gemüse/-Kräuter (minus 1,5 Prozent) und TK-Fisch (minus 1,5 Prozent) dagegen ging der Absatz leicht zurück. Die Entwicklung bei den TK-Backwaren war stabil.

Neue Produkte

Im Gespräch - Hersteller