Carrera-Revell-Gruppe Kaufimpulse für jedes Alter

Nicht nur auf den Großflächen des LEH ist die Carrera-Revell-Gruppe inzwischen eine feste Größe im ganzjährigen Spielwarengeschäft.

Freitag, 08. April 2022 - Sortimente
Rolf Schlipköter
Artikelbild Kaufimpulse für jedes Alter
Bildquelle: Carrera-Revell-Gruppe

Mit inzwischen knapp 170 Millionen Euro konsolidiertem Gesamtumsatz und einem erneut zweistelligen Umsatzwachstum im Jahr 2021 zählt die Carrera-Revell-Gruppe mit ihren Marken Carrera, Revell sowie Pustefix zu den großen und wachstumsstarken Playern der Spielwarenbranche. Sie sieht sich trotz der allgemein schwierigen Branchenbedingungen aufgrund der anhaltenden Supply-Chain-Probleme auch im Lebensmittelhandel für die Zukunft bestens gerüstet und auf einem von zahlreichen Produktinnovationen innerhalb der jeweiligen Markenwelten getragenen Wachstumspfad. Seit der Übernahme zunächst von Revell im Jahr 2018 und im Folgejahr des kompletten Carrera-Spielwaren-Markenportfolios durch die Beteiligungsgruppe Quantum Capital Partners aus München fand unter der Führung des bekannten Branchenprofis und heutigen Gruppen-CEO Stefan Krings ein ebenso dynamischer wie erfolgreicher Konsolidierungsprozess inklusive einer zukunftsweisenden Neuordnung der Angebotswelten und Vertriebsaktivitäten statt. Die klare Markenstrategie sowohl von Revell als auch von Carrera und deren gestärkter gemeinsamer Vertriebsorganisation bietet dem Handel inzwischen zahlreiche Möglichkeiten und Angebotspotenziale.

Revell weckt die Spielfreude
Dabei spielt die Marke Revell mit ihren Preis-Leistungs-Angeboten auch in Einstiegspreislagen für den LEH im Spielwaren-Regalgeschäft und bei Aktionen, vor allem in Kombination mit aufmerksamkeitsstarken Lizenzthemen, im Ganzjahresbusiness die Hauptrolle. Und dies mittlerweile nicht nur in den großflächigen Spielwarenabteilungen der Verbrauchermärkte und SB-Warenhäuser, sondern dank zahlreicher relativ einfach umsetzbarer Modell-Kits und innovativer RC-Modelle ebenfalls bei der kleinflächigeren Grundversorgung mit Spielwaren in den Supermarktregalen. Lizenz-Highlights wie Harry Potter, Disney’s Frozen und Coca-Cola bei 3-D-Puzzles plus Star-Wars-Modellbau-Kits wecken Kaufimpulse und Spielfreude über fast alle Altersklassen hinweg. Wie spielerisch-unterhaltsam feinmotorische Fähigkeiten schon bei Kleinkindern gefördert werden können, zeigt zum Beispiel die Revell-Produktlinie „First Construction“, die im Handel ebenso gut performt wie die immer zahlreicheren „Easy-click“-Modellbau-Angebote für Kids ab 10 Jahren.

Carrera auf der Überholspur
Dass selbst Preislagen jenseits der magischen 50-Euro-Impulskauf-Preisgrenze vor allem im Spielwaren-Markengeschäft des LEH zunehmend leichter zu knacken sind, beweist Carrera mit seinen Angebotswelten. Dass die Marke im besten Wortsinn die „Verjüngungskurve gekriegt hat“ und wieder auf der Überholspur ist, zeigen bei Carrera viele neue Produkte und Rennbahn-Sets – die selbst in Verbindung mit starken Lizenzthemen zuweilen schon zu Einstiegspreislagen ab 50 Euro Ladenpreis zu haben sind. Ein Erfolgsbeispiel dafür sind die „Carrera First“-Rennbahn-Basissets für Kleinkinder ab 3 Jahren, die durch Lizenzcharaktere wie Paw Patrol, Mario Kart oder Disney Pixar Cars bei den Jüngsten besonders begehrt sind.

Deutlich mehr und anspruchsvolleren technischen Spielspaß bis hin zur Soundanimation mit authentischen Motorgeräuschen bieten in der nächsten – aber dann auch nach oben offenen – Alterszielgruppe ab 6 Jahren die „Carrera GO!!!“- und „Carrera GO!!! Plus“-Rennbahnen, die sich aufgrund ihrer Preislagen aber wohl eher in den Weihnachtsaktionen des Handels sowie auf größeren Sortimentsflächen wiederfinden. Daneben sind es – soweit es nicht um die echten Rennbahn-Klassiker geht – vor allem ferngesteuerte RC-Modelle von Carrera, die eine richtig gute Angebotsauswahl dieser bekannten Spielwarenmarke auf den Flächen des Lebensmittelhandels liefern.

Für den Handel attraktiv komplettiert wird das Ganze durch die Marke Pustefix, die seit Generationen immer wieder und unverändert zig Millionen kleiner wie auch großer Spielkinder durch ihre schillernd fantasievollen, selbst erzeugten Seifenblasen fasziniert. Eine zeitlos kreative Spielerei für kleines Geld, deren ikonische 42-Milliliter-Pusti-Schraubdeckeldose mit dem Motivlogo des Bären Pusti sich sogar in vielen Kassenzonen des LEH findet und dort für bärenstarke Durchverkäufe sorgt. Damit dies nicht nur so bleibt, sondern sich auch weiteres Umsatzwachstum heben lässt, gibt es dieses Jahr einen Marken-Relaunch, der von zahlreichen Werbeimpulsen im Handel begleitet wird.

Investition ins Marketing
Mehr als nur ein Goodie on top für das diesjährige Spielwaren-Weihnachtsgeschäft ist außerdem das Adventskalenderangebot von Carrera und Revell sowohl im RC-Bereich wie auch beim Modellbau. In diesem Wachstumssegment bietet dieCarrera-Revell-Gruppe zahlreiche Bausatz-Highlights in unterschiedlichen Preislagen und natürlich auch hier die passenden aufmerksamkeitsstarken Aktionsdisplays für Sonderplatzierungen. Um sich hier wie auch im ganzjährigen Spielwarengeschäft feste Listungsplätze zu sichern und damit immer öfter auf den Siegertreppen des Handels zu landen, investiert Carrera Revell außerdem in starke zielgruppenfokussierte Medien- und Marketingkampagnen bis hin zu TV-Bewerbungen.

Neue Produkte

Im Gespräch - Hersteller