Anzeige

Fingerlimes Zitrusfrucht mit Plopp-Effekt

Heidrun Mittler | 24. Februar 2011

Der Star auf der Fachmesse Fruit Logistica: Fingerlimes. Dabei handelt es sich um australische Zitrusfrüchte. Optisch erinnern sie von der Form her an „kleine Finger".

Anzeige

Ihr Saft ist in runde Bläschen eingeschlossen, die beim Kauen zerplatzen und dabei ihren leicht säuerlichen, limettenartigen Inhalt freigeben. So spricht der Anbieter Limeburst Fingerlimes auch vollmundig vom „Zitruskaviar" – ideal geeignet zur Dekoration von Fingerfood wie Lachs-Häppchen und Co.

Die Frucht wird in vier Varianten angeboten, mit unterschiedlich gefärbten Bläschen (grün, dunkelrot, rosa, schwarz).
Das Gewicht der Frucht: 25 bis 30 g. Die prickelnden Bläschen sind bei uns zurzeit nur in der Gastronomie erhältlich. Aber das dürfte sich ändern, da Fingerlimes auf der Messe mit dem Innovationspreis ausgezeichnet wurden.

Bild


Fingerlimes, in Australien ein traditionelles Produkt.