Anzeige

Bärenmarke Der Bär am Esstisch

Heidrun Mittler | 09. April 2019
Bärenmarke: Der Bär am Esstisch
Bildquelle: Bärenmarke

Über 100 Jahre alt und kein bisschen müde: Der Bärenmarke-Bär bleibt jung und entwickelt sich weiter. Wie es dem Unternehmen gelingt, ihn für eine breite Zielgruppe ansprechend zu gestalten.

Anzeige

Der Bärenmarke-Bär will sich einen neuen Platz erobern: mitten in der Familie. Die Bärenmarke Vertriebsgesellschaft, ein Tochterunternehmen der Hochwald Foods GmbH mit Sitz in Thalfang, positioniert ihre Marke in einer neuen Kampagne, und zwar in vielen Kanälen. Damit stellt das Unternehmen seinem über 70 Jahre alten Claim „Nichts geht über Bärenmarke“ erstmals eine neue Botschaft an die Seite. „Mit dem neuen Motto setzt Bärenmarke ein starkes Signal, formuliert eine Haltung und unterstreicht den Anspruch, eine der beliebtesten Familienmarken Deutschlands zu sein“, erklärt Dirk Hochschorner, Marketingleiter Bärenmarke. Beide Aussagen sollen in Zukunft gleichberechtigt nebeneinander stehen.
In den neuen TV-Spots hat sich der Bär bereits seinen Platz innerhalb der Familie gesichert: Er begleitet Kinder und Eltern im Alltag und zeigt bei Weitem nicht nur die heile Welt. Viel mehr erlebt er Szenen aus dem wahren Leben, in dem Kinder auch einmal weinen oder Eltern das Gefühl haben, überfordert zu sein. Der Bär ist dabei die Projektionsfläche für Rückhalt und Geborgenheit. Damit „hat er eine eigenständige Positionierung, die aus der DNA der Marke kommt“, erläutert Hochschorner.

Der Marketingleiter ist gemeinsam mit seinem Team die treibende Kraft für den Ausbau der Marke. Bis zum Frühjahr 2017 stand der Name ausschließlich für Produkte zum Trinken. Seit dem letzten Jahr sind auch Joghurts zum Löffeln im Sortiment. Dirk Hochschorner kündigt neue Produkte unter Bärenmarke an. Darunter ist eine Kombination aus Quark und Joghurt. Während (Frucht-)Quark aufgrund seines sättigenden Charakters gerne als Zwischenmahlzeit gegessen wird, zeichnet sich Joghurt durch seinen frischen Geschmack und Cremigkeit aus. „Der cremige Quark-Joghurt“ bringt beide Kategorien in einem Becher zusammen – und das zu gleichen Teilen.