Absatzstatistik Rekord in Deutschland

Das Deutsche Tiefkühlinstitut (DTI) meldet über 4 Millionen Tonnen TK-Gesamtabsatz. Auch der Pro-Kopf-Verbrauch stieg.

Montag, 10. Juni 2024 - Sortimente
Andrea Kurtz
Artikelbild Rekord in Deutschland
Bildquelle: dti/Peter Rees

Der Gesamtabsatz von TK-Lebensmitteln wuchs 2023 um 3,4 Prozent auf eine Menge von 4,043 Millionen Tonnen. Im LEH und bei Heimdiensten wuchs der  Absatz um 0,4 Prozent auf 1,982 Millionen Tonnen (2022: 1,974 Millionen Tonnen). Er liegt damit um 6,5 Prozent höher als im Vor-Corona-Jahr 2019 (2019: 1,861  Millionen Tonnen). „Die Branche hat in der Pandemie neue Kunden gewinnen und halten können“, so DTI-Chefin Dr. Sabine Eichner. Wesentlicher Faktor dafür sei der  Convenience-Vorteil von TK, der dem Markt erneut wichtige Impulse gebe: Während TK-Produkte zum Selberkochen 2023 um 0,2 Prozent nachgaben, konnte der  Bereich Fix & Fertig um 2,1 Prozent zulegen. Vor allem Pizza, Fertiggerichte und Snacks lagen im Plus. Eichner: „Konsumenten wollen frische, gesunde und hochwertige Lebensmittel, die sie in ihrem beschäftigten und mobilen Alltag unterstützen.“

Daher stieg auch der Pro-Kopf-Verbrauch auf den Rekordwert von 49,4 Kilogramm (2022: 47,7); der Verzehr pro Haushalt wuchs um 3 Kilogramm auf 99,4 Kilo (2022: 96,4).

„Der positive Absatztrend setzt ein deutliches Zeichen im Lebensmittelmarkt, in dem andere Food-Kategorien von rückläufigen Tendenzen betroffen sind.“
Dr. Sabine Eichner, Geschäftsführerin DTI

Dessert-Trends: kleinteilig wird’s

Es muss nicht immer Eis sein. Seit der Anuga 2023 fallen neben TK-Mochis weitere tiefgekühlte Nachtisch-Alternativen auf. Dabei zeigt sich: Mini-Portionen und Dessert-Tapas sind „in“. Produkte, die verschiedene Varianten in kleinen Portionen anbieten, sodass eine kleine Platte serviert werden kann. 

Tiktok-Star erobert die Truhen

Sie heißen New York Roll oder Cromboloni: Die Mischung aus Croissant und Brioche, die von einem New Yorker Konditor entwickelt wurde, wird  hierzulande zum Hit und ist bei Délifrance oder D. Entrup-Haselbach (DEH) erhältlich. DEH liefert auch gleich Rezepte für die Kunden dazu.

Pastel de Nata: der Hit aus Portugal

Die beliebteste Süßspeise der Portugiesen wird zum Muss in der TK-Truhe. Baker & Baker vertreibt die Pasteis europaweit mit einer Clean-Label-Rezeptur.

Freezecake: Renner aus Belgien

Mademoiselle Desserts vertreibt über 3.000 Eigenmarken, darunter jetzt neu eine Alternative zur Eiscreme: den löffelbaren TK-Cheesecake im Becher.

Der Insta-Sommer-Renner: Hitschies

Philip Hitschler-Becker macht es auf Social Media einfach selbst und promotet mit Riesenerfolg sein Saure Drachenzungen Wassereis. Die Eisriegel  verwandeln sich innerhalb weniger Stunden in Wassereis.

Neue Produkte

Viel gelesen in Hersteller

HIT Produkte 2023

Im Gespräch - Hersteller