Anzeige

Süße Desserts Leicht erholt

Lebensmittel Praxis | 23. September 2011
Süße Desserts: Leicht erholt

Das Segment der Desserts auf Milchbasis hat sich nach der Negativentwicklung im vergangenen Jahr wieder stabilisiert.

Anzeige

Ermittelten die Marktforscher von Nielsen 2010 (im Vergleich zum Vorjahr) noch einen wertmäßigen Rückgang von rund 5 Prozent, so liegt der Nachtisch (außer Milchreis) in der ersten Hälfte 2011 (bis Kalenderwoche 26) wieder fast auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Zudem dürften mit dem anbrechenden Saisongeschäft und den damit verbundenen neuen Produkten noch deutliche Absatzimpulse kommen. So wurde unter der Marke Landliebe beispielsweise der erste Grießpudding mit 100 Prozent Vollkorngrieß in die Märkte gebracht. Bei Ehrmann wird Anfang Oktober die „Grand Dessert“-Range um „Crème au Lait 150 g“, ein Dessert mit einer Schicht aus Sahnecreme mit leichter Haselnote und Schokoladencrème, erweitert.

Der Niederländische Dessert-Spezialist Zuivelhove will mit dem neuen „Duo Vla Genuss“ mit Vanille-Karamell-Geschmack im 200-g-Becher punkten und die Privatmolkerei Müller bringt „mini“-Desserts (75 g) in die Mopro-Regale. Die Varianten: Venezianische Creme & Kaffeebiskuit, Pistazie-Haselnuss, Erdbeer-Sahne und Birne Hélène.