Anzeige

Drogerieartikel Bewegung im OTC-Regal

Bettina Röttig | 14. September 2020
Drogerieartikel: Bewegung im OTC-Regal
Bildquelle: Getty Images

Mehr denn je gilt es, in diesem Herbst und Winter auf die Gesundheit zu achten. Hersteller von freiverkäuflichen Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln setzen stärker auf Convenience.

Anzeige

Die Angst vor dem Beginn der nass-kalten Jahreszeit wird derzeit in den Medien geschürt. Dabei geht es nicht nur um eine möglicherweise drohende nächste Corona-Welle, wenn das Leben sich wieder stärker in geschlossene Räume verlagert. Vielmehr steigt traditionell auch die allgemeine Anfälligkeit für Erkältungen und Influenza. Damit rückt auch die Abteilung der freiverkäuflichen Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel stärker in den Fokus der Konsumenten und des Handels. Neben Produkten zur Gesundheitsförderung sind auch solche angesagt, die beruhigen oder Schönheit von Innen versprechen.

Einer aktuellen Studie von Archer Daniels Midland zufolge machen sich 57 Prozent der Verbraucher weltweit aufgrund von Covid-19 mehr Sorgen um die Gesundheit ihres Immunsystems. Die Reformhäuser reagieren und haben eine Informationskampagne zu Vitaminen und anderen Mikronährstoffen wie den Mineralstoffen gestartet. „Stark durch die Krise“ lautet der Titel der Aktion. Beiträge im eigenen Magazin werden ergänzt durch Youtube-Videos einer Ernährungsexpertin sowie durch einen Podcast mit dem renommierten Mediziner Prof. Andreas Michalsen von der Berliner Charité.

Laut Hersteller Kneipp sind OTC-Umsätze grundsätzlich sehr saisonabhängig. So würden im Herbst/Winter verstärkt Erkältungs- oder Immunpräparate nachgefragt, während im Frühjahr/Sommer Muskel- und Gelenkprodukte in den Einkaufskörben der Konsumenten landen. Aktuell verzeichnet Kneipp eine verstärkte Nachfrage nach beruhigenden, schlaffördernden pflanzlichen Arzneimitteln.

Das Start-up Nature Love erkennt einen Trend zu Frei-von-Produkten. Der stationäre Einzelhandel habe seit einiger Zeit vermehrt feststellen müssen, dass er eine große und stark wachsende Zielgruppe bisher nicht bedient habe, die hochwertige natürliche, Bio-orientierte und vegane Nahrungsergänzungsmittel suche, so Gründer Frank Spiegel. Das habe dazu geführt, dass Kunden diese Produkte online gekauft haben. Diese ungewünschte Entwicklung aus Sicht des Handels werde nun zunehmend korrigiert.

Grundsätzlich sieht Kneipp auch Wachstumspotentiale im Bereich Beauty Drinks, Beauty Shots - einem Segment, das sich mittlerweile einen Platz in den Regalen gesichert hat. Flüssige Formeln mit Kollagen oder Hyaluron versprechen, die Hautelastizität von innen zu unterstützen und für prallere Haut zu sorgen.

Eine trinkbare Schönheitskur mit Abtei Beauty Kollagen Intensiv 5000 bietet Abtei . Die Formel der Trink-
ampullen mit hochdosierten, bioaktiven marinen Kollagen-Peptiden soll die Festigkeit der Haut von innen heraus unterstützen.

Trinkfertige Produkte
Nicht immer hat man ein Getränk für die Einnahme von Tabletten dabei. Neben Granulaten, die man direkt auf die Zunge gibt, werden heute immer mehr trinkfertige Produkte angeboten, die jederzeit auch unterwegs eingenommen werden können. So bietet Abtei das neue Liquid Magnesium an, acht Fläschchen in einer Packung, die je eine Tagesdosis beinhalten. In flüssiger Form, könne das hoch dosierte Magnesium schnell ein- und vom Körper aufgenommen werden, heißt es von Abtei.

Auch in Sprayform können mittlerweile einige Vitamine in die Handtasche gepackt und jederzeit eingenommen werden. So werden die Produkte (zum Beispiel von Better You) unter die Zunge oder auf die Innenseite der Wangen gesprüht. „Die winzigen Tröpfchen werden durch die feine durchlässige Mundschleimhaut schnell in den darunterliegenden Blutkreislauf aufgenommen und sorgen so für eine effektive und zuverlässige Nährstoffaufnahme unter Umgehung des Verdauungssystems“, informiert Better You (Roha Arzneimittel).