Anzeige

TK Technik Energie sparen und Ware in Szene setzen

Susanne Klopsch | 18. Mai 2015
TK Technik: Energie sparen und Ware in Szene setzen

Bildquelle: AHT Cooling Systems

Freie und ungehinderte Sicht auf die Sortimente: Mit dieser Maxime konzeptionierte AHT Cooling Systems die neue Geräteserie Sydney.

Anzeige

Das High-Tech-Tiefkühlmöbel „punktet mit dezenter Eleganz und modernsten Komponenten für einen äußerst energieeffizienten Betrieb“, beschreibt CEO Hans Aage Jörgensen die AHT-Innovation. Seitenverglasung und LED-Innenbeleuchtung setzen die Ware am PoS in Szene. Laut AHT ist die Eingriffshöhe bei diesem Möbel für eine komfortable Warenentnahme durch die Kunden, aber auch für eine leichtere Bestückung durch die Marktmitarbeiter, sehr gering gehalten. „In Abstimmung mit dem Kunden gibt es verschiedenste Brandingmöglichkeiten, um die Geräte mit stimmigen Sujets noch attraktiver zu machen“, sagt Jörgensen mit Blick auf die emotionale Aufladung der TK-Möbel am PoS. Zudem erlauben die auf die Gerätelinie abgestimmten Zubehörpakete Möglichkeiten für Cross-Selling.

Die Österreicher sind nach eigenen Aussagen Weltmarktführer im Bereich steckerfertiger Kühl- und Tiefkühltruhen für Discounter und Supermärkte. Sie setzen bereits seit 1995 auf das umweltschonende Kältemittel R290 (Propan) und sind, mit Blick auf den Schutz der Umwelt und die Energieeffizienz, für den gesamten Produktionsprozess nach ISO:14001 umweltzertifiziert.

„Gemeinsam mit vielerlei technischen Optimierungen wie beispielsweise dem drehzahlgeregelten Kompressor oder der semi-automatischen Geräteenteisung, ist es uns gelungen, Energiesparpotenziale von mehr als 50 Prozent im Verhältnis zu herkömmlichen Technologien zu realisieren“, sagt CEO Jörgensen.