Anzeige

Erdal Rex Gmbh Verpackungs-Rohstoff aus dem Gelben Sack

Susanne Klopsch | 13. April 2015
Erdal Rex Gmbh: Verpackungs-Rohstoff aus dem Gelben Sack

Bildquelle: Shutterstock

„Wir sind im Rahmen unserer Recyclat-Initiative einen großen Schritt vorangekommen“, freut sich Wolfgang Feiter, Marketingleiter der Erdal Rex GmbH .

Anzeige

„Wir konnten erstmalig in der Branche hochwertiges PET-Granulat aus Gelber-Sack-Sammlung gewinnen und daraus transparente PET-Verpackungen für unsere Reinigungs- und Spülmittel herstellen.“ Damit bestünden die PET-Flaschen der Frosch-Reiniger nicht nur bis zu 100 Prozent aus PET-Recyclat (Alt-Plastik):. Ein Praxistest hat laut Feiter auch bestätigt, dass ohne Probleme Flaschen herzustellen sind, deren PET-Recyclat zu mehr als 40 Prozent aus den im Gelbem Sack (oder der Gelben Tonne) gesammelten PET-Verpackungen stammt.

Zum Hintergrund : Werner & Mertz will mit der Recyclat-Initiative die von Verbrauchern in den Gelben Säcken bzw. Tonnen gesammelten PET-Verpackungen als Rohstoffquelle erschließen. Ziel ist, das erdölbasierte PET (Polyethylen) soweit möglich durch wiederaufbereitetes PET zu ersetzen – im Idealfall ein geschlossener Stoffkreislauf. Die Initiative wurde 2012 gegründet von Werner & Mertz, Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland.