Anzeige

Regionalität Aigner fordert Herkunftssiegel

Lebensmittel Praxis | 24. Oktober 2011

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) will ein freiwilliges Siegel für Zutaten und Herkunft regionaler Produkte. „Mehr als die Hälfte der deutschen Verbraucher achtet beim Einkauf auf Produkte aus der Region. Deshalb ist es wichtig, Transparenz zu schaffen", sagte Aigner bei der Jahrestagung des europäischen Gemeinschaftsprojekts „Alpen-Kulinarik" in Garmisch-Partenkirchen.

Anzeige

Die Verbraucher wollten wissen, woher die Zutaten für regionale Lebensmittel kämen und wie sie produziert würden, daher wolle sie „ein verlässliches Regionalsiegel auf den Weg bringen, das den Kunden als Orientierung dient und den Anbietern als freiwilliges Instrument zur Verfügung steht", wird Aigner von der dpa zitiert.