Anzeige

Molkereiprodukte aus der Schweiz Beliebte Klassiker

Heidrun Mittler | 31. August 2018
Molkereiprodukte aus der Schweiz: Beliebte Klassiker

Bildquelle: SCM

Schweizer Hart- und Schnittkäse zählen an Deutschlands Käse-Bedienungstheken zu den meist verkauften Produkten. Ein Blick auf den Absatz im ersten Halbjahr 2018.

Anzeige

Auf 20 erfolgreiche Jahre Marketingarbeit blickt die Switzerland Cheese Marketing GmbH (SCM) zurück. Geschäftsführer Andreas Müller ist zufrieden und verweist auf die Exportbilanz des Schweizer Käses nach Deutschland: 2008 wurden rund 18.000 Tonnen nach Deutschland geliefert, Ende 2017 waren es knapp 32.000 Tonnen.

Im Ranking an deutschen Bedienungstheken belegen Schweizer Käse den dritten Platz, davor liegen nur niederländische und deutsche Käse. Gleich drei Marken behaupten einen Platz unter den Besten 10 an den Bedienungstheken: Appenzeller steht auf Platz 7, Le Gruyère AOP auf Platz 8 und Schweizer Emmentaler AOP auf Platz 10 (Quelle: Nielsen, Halbjahresreport 2018).

Im ersten Halbjahr 2018 hat sich der Absatz von Emmentaler AOP (plus 2 Prozent) und Le Gruyère AOP (plus 4 Prozent) positiv entwickelt. Das neue Konzept für Tête de Moine AOP trägt ebenfalls Früchte: Der Absatz stieg rasant (plus 27 Prozent, siehe Kasten). Ein Grund dafür sind die automatischen Girolles, die das Handling erleichtern. Einbußen verzeichnet hingegen Appenzeller (minus 5 Prozent). Der Markt sei schwierig, „weil uns neue Käse vom Typ Appenzeller das Leben schwer machen“, so Müller.


Direkter Draht
Switzerland Cheese Marketing geht seit August einen neuen, digitalen Weg in der Handelskommunikation. Ein neuer WhatsApp-Service – gratis direkt aufs Smartphone – richtet sich an das Fachpersonal, das wöchentlich aktuelle Informationen zu Schweizer Käsesorten und den unterstützenden Maßnahmen für die Theke erhält. Werbemittel und exklusive Zugabeartikel können so zeitnah abgerufen werden. Außerdem soll das Fachpersonal von den besten Tipps für die Käsetheke profitieren. Die Thekenmitarbeiter können per WhatsApp auch direkt Fragen stellen und Wünsche äußern, die möglichst schnell beantwortet werden. Die Anmeldung zu diesem Dienst ist einfach und erfolgt in wenigen Schritten. Laut SCM-Geschäftsführer Andreas Müller ist der Datenschutz gewährleistet. Es handele sich nicht um einen Gruppenchat. Jede Anfrage werde individuell bearbeitet.