Anzeige

Bio-Siegel Konsumenten skeptisch

Lebensmittel Praxis | 09. Juli 2013

Mehr als jeder zweite Deutsche hat kein Vertrauen in Öko-Siegel – ein höherer Anteil als in jedem anderen EU-Land. Dennoch kaufen 90 Prozent der im Auftrag der EU-Kommission Befragten häufig oder manchmal Produkte mit Bio-Siegel.

Anzeige

„Im Vergleich mit dem EU-Durchschnitt scheinen die Deutschen skeptischer, wenn es um Behauptungen von Firmen zur Umweltfreundlichkeit geht", sagt der Sprecher von EU-Umweltkommissar Janez Potocnik.

55 Prozent der Befragten glaubten demnach gar nicht oder kaum, dass als umweltfreundlich beworbene Produkte der Umwelt weniger schadeten als andere Waren. Unter den EU-Bürgern sind die Deutschen demnach besonders misstrauisch. Für die Umfrage im Auftrag der EU-Kommission waren im Dezember 2012 insgesamt 25.568 Menschen in den damals 27 EU-Mitgliedsstaaten befragt worden.

Ihre Zweifel hielten die rund 1.000 Befragten in Deutschland nicht vom Kauf ab: 90 Prozent gaben an, häufig oder manchmal Ökowaren zu kaufen – der europäische Durchschnitt lag bei 80 Prozent. Die meisten (96 Prozent) sagten, sie hielten den Kauf für „eine gute Sache".

Wenn sie sicher sind, dass Öko-Produkte die Umwelt weniger belasten als konventionelle Waren, dann waren die Deutschen auch willens, einen höheren Preis zu zahlen. 86 Prozent der Befragten erklärten ihre Bereitschaft – nur in Österreich und Schweden lag dieser Wert noch höher.