Anzeige

Fleisch-Star 2020 Nominierte - Kategorie bis 1.500 qm

Heidrun Mittler | 19. Februar 2020

Wir stellen ihnen die für den Branchenwettbewerb „Fleisch-Star 2020“ nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten mit einer Verkaufsfläche von bis zu 1.500 qm.

Anzeige
Beckesepp Supermarkt, St. Peter

Glottertalerstraße 16, 79271 St. Peter

Alles andere als provinziell: Im Schwarzwälder 2.600-Seelendorf St. Peter überrascht der Beckesepp mit Dry-aged-Entrecôte einer achtjährigen Salerkuh oder Schwarzwälder Schinken in einer dem Tester bisher unbekannten Qualität. Der badische Döner – eine Kombi aus Fladenbrot mit Wurstsalatfüllung – ist das To-go-Highlight

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2018, Bedienung 439.000 Euro
  • Mitarbeiter: 6 davon 2 Vollzeitkräfte
Rewe-Markt, München-Allach

Georg-Reismüller-Str. 24, 80999 München-Allach

Der Rewe Markt in Allach bei München besticht durch ein ehrliches und solides Sortiment ohne Münchner „Chichi“. Besonderheiten sind Rindfleisch aus der Region, die österreichischen Almo-Almochsen und Dry-aged-US-Beef sowie ein ansprechendes Sortiment an Lamm, Schwein, Geflügel und natürlich auch Wurstwaren.

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2018, Bedienung 1,3 Mio. Euro
  • Mitarbeiter: 10 davon 7 Vollzeitkräfte
Edeka Albrecht, Herxheim

St. Christophorus-Str. 1a, 76863 Herxheim

Eine kleine Edeka-Filiale mit einem gut bestückten Sortiment. Zu den Highlights gehört der Fleischkäse, der jeden Tag frisch gebacken wird und auch in der Bäckerei am Eingang verkauft wird. Der Pfälzer Fleischknödel ist laut Thekenteam ein regionales Highlight. Positiv fallen Ordnung und Umsicht auf: Kein langes Suchen an der Theke.

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2018, Bedienung 935.270 Euro
  • Mitarbeiter: 14 davon 10 Vollzeitkräfte