Anzeige

Fleisch Preisanstieg durch Ursprungsangabe?

Lebensmittel Praxis | 19. Dezember 2013


Die Angabe des Ursprungslandes könnte verpacktes Fleisch teurer werden lassen. Dies geht aus einem gerade veröffentlichten Bericht der EU-Kommission hervor.

Anzeige

Sofern der Ursprungsstaat angegeben werden müsse, könnten alleine bei den Produzenten die zusätzlichen Kosten um bis zu 50 Prozent steigen. Befragungen hätten jedoch ergeben, dass die EU-Bürger zwar gerne mehr über die Herkunft des von ihnen verzehrten Fleisches wissen würden – allerdings seien sie nicht bereit, dafür Geld zu bezahlen. Die Kommission überlegt nach dem Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch, ob und wie die Kennzeichnungspflicht geändert werden soll.