Anzeige

Deutscher Tierschutzbund Neuer Präsident gewählt

Lebensmittel Praxis | 05. Oktober 2011

Thomas Schröder, bisher Bundesgeschäftsführer des Deutschen Tierschutzbundes, wurde zum neuen Präsidenten gewählt. Der bisherige Präsident, Wolfgang Apel, gibt sein Amt auf.

Anzeige

Zu den größten Erfolgen seiner Amtszeit habe neben dem Staatsziel Tierschutz unter anderem das durch den Bund erkämpfte Ende der Subventionen für Schlachttiertransporte in EU-Drittländer und der entschlossene Kampf gegen Tierversuche gezählt. In seiner Amtszeit sei es zudem gelungen, einen europäischen Dachverband, die Eurogroup for Animals, aufzubauen und den Deutschen Tierschutzbund in vielen Gremien zu installieren. Der neue Präsident will an diese Erfolge anknüpfen. „Wir wollen gemeinsam alles dafür tun, dass die, die Tierschutz rückwärts denken, damit politisch nicht mehr vorwärtskommen", erklärte Schröder nach seiner Wahl.