Anzeige

Regional-Star 2018 Kategorie - Organisation

Lebensmittel Praxis | 19. Januar 2018

Aktion einer absatzfördernden Vereinigung/Regionalvermarktung

Anzeige
Gemeinschaft Landwirtschaftlicher Eifel-Ei-Erzeuger (GLEEE), Habscheid

Alternative als Eierproduzenten
Der Strukturwandel in der Landwirtschaft trifft auch die vielen kleineren bäuerlichen Familienbetriebe in Mittelgebirgsregionen wie der Eifel. Damit Junglandwirte eine tragfähige Perspektive haben, benötigen sie Geschäftsfelder, welche alternative und stabile Standbeine darstellen. Ein solches Standbein sind Eier, da das heimische Angebot die Nachfrage nicht bedienen kann. Wegen der besonderen Förderkulisse in Rheinland-Pfalz werden lediglich Kleinbetriebe gefördert, die es als „Einzelkämpfer“ schwer haben. Mit gebündelten Kräften agiert GLEEE, die Gemeinschaft Landwirtschaftlicher Eifel-Ei-Erzeuger. In dem Projekt haben sich acht kleinbäuerliche Legehennenbetriebe aus der Eifel unter der Leitung und Vertriebsmarke (Eifel-Ei) der Geflügelhöfe Lehnertz zusammengefunden. Die übrigen sieben Betriebsinhaber sind in dieser Sparte Neueinsteiger, kommen aus der Milchviehhaltung oder Schweinemast und wollten die Zukunft ihrer Höfe neu ausrichten. Der gemeinsame Vermarktungsradius für die Eier aus Freiland-, Boden- und Bio-Haltung beträgt maximal 200 km. Regionalität bedeutet darüber hinaus die Einhaltung des Qualitätsversprechens, welches mit dem zertifizierten Gütesiegel der Regionalmarke Eifel verbunden ist. Auch Tierwohlkriterien müssen erfüllt und eine gentechnikfreie Fütterung gewährleistet werden. Die GLEEE-Höfe erhalten einen langjährigen Vertrag mit mindestens zehn Jahren Laufzeit, welcher ihnen Planungssicherheit gibt. Der Erzeugerpreis beruht auf Fairness und wird gemeinsam von Tierhaltern, Banken und der Landwirtschaftskammer erarbeitet. So ist ein nachhaltig angemessener Deckungsbeitrag garantiert.

Zum Konzept
  • Zusammenschluss von Landwirten in der Eifel
  • Neu-Einstieg in Eier-Produktion als Alternative zur Milchviehhaltung etc.
  • Vertrag mit mindestens zehn Jahren Laufzeit
  • Faire Preise