Regional-Star 2018:Auf der Zielgeraden

Bildquelle: Lebensmittel Praxis

Regional-Star 2018 Auf der Zielgeraden

Am 23. Januar ist es soweit: LP und Internationale Grüne Woche zeichnen die überzeugendsten nachhaltigen Regional-Konzepte aus Handel, Industrie und Landwirtschaft aus. Die Nominierten.

Anzeige

Es war eine Schlacht: Kaum ein Quadratmillimeter des großen Konferenztisches war noch zu erkennen, als die erste Jury-Sitzung der Auszeichnung Regional-Star 2018 beendet war. Einen ganzen Tag hatten die Experten aus Handel, Industrie und Wissenschaft über den Bewerbungen gebrütet, Unterlagen gewälzt, verkostet, diskutiert, abgestimmt, Veto eingelegt, noch einmal diskutiert.

Vier Kategorien

Der Regional-Star 2018 wird in den Kategorien Kooperation, Präsentation, Innovation und Organisation vergeben.

Erklärtes Ziel: die überzeugendsten Konzepte zu finden, die unter nachhaltigen Aspekten die Vermarktung regionaler Produkte voranbringen - und das in jeder der vier Kategorien. Angesichts der Menge und Vielseitigkeit der Einreichungen eine große Herausforderung. In einer Kategorie mussten die Bewerber der favorisierten fünf Konzepte noch einmal zusätzliche Informationen nachreichen, bis sich das Gremium im Nachgang auch hier einigen konnte. Aktuell arbeitet sich jedes Jury-Mitglied noch einmal tief in die nominierten Konzepte ein und bereitet sich auf die finale Jury-Sitzung am 23. Januar in Berlin vor. Dann geht es für die 12 Finalisten um alles: Sie müssen die letzten Fragen der Experten beantworten und darum kämpfen, dass ihr Konzept mit dem ersten Platz in der jeweiligen Kategorie ausgezeichnet wird. Die feierliche Preisverleihung findet am gleichen Abend im Rahmen der Internationalen Grünen Woche statt.

Die Experten-Jury 2018
  • Stefanie Brehm, Inhaberin Edeka Brehm
  • Eva-Maria Dörr, Leitung Qualitätsmanagement Tegut
  • Lars Jaeger, Projektleiter, Internationale Grüne Woche / Messe Berlin
  • Axel Kölle, Leitung ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Uni Witten-Herdecke
  • Michaela Meyer, Leitung Geschäftsbereich Nachhaltigkeit, Edeka Südwest
  • Michael Radau, Vorstandsvorsitzender Super-Bio-Markt AG
  • Michael Raß, Geschäftsführer Fjol/Uni Witten-Herdecke
  • Franz-Martin Rausch, Hauptgeschäftsführer BVLH
  • Bettina Röttig, Redaktion Lebensmittel Praxis
  • Katia Passari, Funktionsbereichsleiterin Nachhaltigkeit, Strategie und Projekte, Rewe Group
  • Alexandra Weber, Leitung QM Hochland

Zu den Kategorien