Anzeige

Bio-Produkte Zielgruppe wird jünger

Lebensmittel Praxis | 10. Februar 2012

Der Appetit der Bundesbürger auf Bio-Lebensmittel wächst weiter – vor allem bei den Jüngeren. Das ergab die aktuelle Ökobarometer-Studie. Demnach greifen bereits 71 Prozent der unter 30-Jährigen zu Bio-Produkten – 16 Prozent essen ausschließlich oder häufig Bio-Produkte, 55 Prozent immerhin gelegentlich (plus 16 Prozent gegenüber 2010).

Anzeige

Insgesamt gaben 76 Prozent der befragten Verbraucher an, Öko-Produkte zu kaufen (ausschließlich 2 Prozent; häufig 19 Prozent; gelegentlich 55 Prozent). Nur noch 23 Prozent kaufen nie Bio-Waren – ein Rückgang um 6 Prozent im Vergleich zu 2010. Lediglich 15 Prozent aller Befragten wollen künftig keine Biowaren kaufen. Bei der letzten Umfrage war dies noch jeder Fünfte.

Nach wie führen die konventionellen Supermärkte mit 84 Prozent und Discounter mit 63 Prozent das Ranking der beliebtesten Einkaufsstätten für Öko-Produkte an und konnten sogar um 3 Prozentpunkte zulegen. Auch Bio- bzw. Naturkostfachgeschäfte legten um 3 Prozent zu, während Wochenmärkte und Direktvermarkter bei der Frage nach dem beliebtesten Einkaufsort leichte Einbußen verzeichneten. Nahezu konstant im Vergleich zur Vorgängerbefragung bleiben die Ergebnisse für Bio-Supermärkte (36 Prozent), Drogerien (33 Prozent) und Reformhäuser (29 Prozent).

Bis auf die Discounter konnten alle Einkaufsorte ihre Vertrauenswerte verbessern. Insgesamt ist das Vertrauen in Supermärkte und Discounter – was die Einhaltung der Ökolandbau-Kriterien betrifft – noch immer am geringsten.

Auch die Hauptgründe für den Kauf von Bio-Lebensmitteln sind unverändert eine artgerechte Tierhaltung (94 Prozent), die regionale Herkunft bzw. die Unterstützung regionaler Betriebe (89 Prozent) sowie eine geringe Schadstoffbelastung (89 Prozent). In der Wertschätzung gestiegen ist das Thema gesunde Kinderernährung bzw. Ernährung während der Schwangerschaft (plus 9 auf 79 Prozent).

Die Ökobarometer-Studie wird jedes Jahr im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums durchgeführt.