Anzeige

Kreativ-Cup - Ausbilder des Jahres Kreative Projekte

Heidrun Mittler | 04. November 2010
Kreativ-Cup - Ausbilder des Jahres: Kreative Projekte

Bildquelle: Ku00e4mper

Ausbildung kann richtig spannend sein, wie die Projekte der Kreativ-Cup-Preisträger zeigen.

Anzeige

Das ist neu: Erstmals hat die Jury des „Ausbilder des Jahres" in diesem Jahr Einzelprojekte ausgezeichnet.
Es handelt sich um Projekte, durch die die Ausbildung junger Menschen im Lebensmittelhandel verbessert wird. Das hört sich erst einmal nüchtern an – aber die Ideen unserer drei Preisträger zeigen eindrucksvoll, wie spannend solche Projekte sein können. Nicht nur das: Sie wirken lange nach. Wie die Beispiele zeigen, beeinflussen sie nicht nur die beteiligten Azubis nachhaltig, sondern stoßen auch bei den Kunden auf positive Resonanz. Das wiederum verbessert das Image des Unternehmens in der Öffentlichkeit. Eine Situation also, bei der alle Beteiligten profitieren.
Die Jury des Wettbewerbs (hier sind fast alle Handelsunternehmen vertreten) freut sich auf Ihre Einsendung im nächsten Jahr. Ein Tipp: Dokumentieren Sie ab sofort Ihre Aktivitäten (siehe Checkliste!), dann fällt die Bewerbung 2011 nicht schwer. Der Fragebogen 2010 kann zur Orientierung dienen, eine aktualisierte Version stellen wir ins Internet, wenn der Wettbewerb im April 2011 in seine nächste Runde geht.

Checkliste

Was muss ich beachten, wenn ich mich beim Branchenwettbewerb
„Ausbilder des Jahres" bewerben will?


  1. Fragebogen downloaden: www.lebensmittelpraxis.de/veranstaltungen oder zuschicken lassen (E-Mail an: c.hasbach@lpv-verlag.de)
  2. Entscheidung treffen: Bewerbe ich mich für den „Ausbilder des Jahres" (Fragebogen beantworten) oder nur mit einem einzelnen Projekt (für den Kreativ-Cup)?
  3. Ab sofort sammeln: Aktionen und Veranstaltungen der Azubis fotografieren, Zeitungsausschnitte archivieren, Reaktionen der Kunden aufschreiben. Dann ist es relativ einfach, im nächsten Jahr die Bewerbung zu erstellen.
  4. Einsendeschluss 2011: 13. Mai 2011!