Anzeige

Ausbilder des Jahres besuchen die Champagne Musik im Glas

Heidrun Mittler | 04. November 2010

Auszeit: Die Ausbilder des Jahres 2010 reisten gemeinsam in die Champagne. Einige Eindrücke.

Anzeige

Raus aus dem alltäglichen Trubel, Abtauchen in eine andere Welt: Die diesjährigen Preisträger des Branchenwettbewerbs „Ausbilder des Jahres" reisten gemeinsam in die Champagne, das Weinbaugebiet rund um Epernay in Frankreich.

Was sie dort erwartete? Unikate wie den Winzer Eric Rodez, der nach der „Harmonie im Glas" sucht, wie er selbst sagt, und dabei auf möglichst umweltschonenden Anbau der Trauben achtet. Oder das Ehepaar Nicole und René Goutorbe – Winzer und zugleich Gastgeber, wie man sie sich besser nicht ausmalen könnte. Nachdem die Oktobersonne den morgendlichen Nebel durchdrungen und die Gruppe das Anwesen der Familie erkundet und bestaunt hatte, feierten die Beiden gemeinsam mit ihrem Besuchern ihr „Erntedankfest". Monsieur stieg in den Keller und förderte ein Schätzchen nach dem anderen zutage – spätestens dann hörten alle Ausbilder die Melodien in ihren geschwungenen Gläsern, unterstrichen von dem Prickeln der Kohlensäure-Bläschen.

Zu diesen angenehmen Eindrücken – von denen es noch mehr gab, wie z.B. eine Stadtbesichtigung von Reims oder eine professionelle Verkostung – gesellten sich äußerst ernsthafte Gespräche unter Kollegen, die im Alltag nicht nur um Kunden, sondern auch um gute Auszubildende werben.