Anzeige

Österreich Lidl sorgt für Preiskampf

Lebensmittel Praxis | 29. Oktober 2010

Lidl-Chef Hanno Rieger sieht sich laut Medienbericht als Initiator der Preiskämpfe in Österreich. Er wolle auch weiterhin die „beste Qualität zum besten Preis" anbieten.

Anzeige

„Das war unsere Initiative, wir waren der Motor", sagt Lidl-Chef Hanno Rieger dem WirtschaftsBlatt. Reaktionen der Konkurrenz seien einkalkuliert. Mit zweistelligen Umsatzzuwächsen und zehn neuen Filialen pro Jahr baut Rieger seinen Marktanteil kontinuierlich aus. Im Vorjahr lag dieser noch bei 3,8 Prozent, jetzt sind es 4,5 Prozent. Laut Handelsexperten Peter Schnedlitz kann Lidl tatsächlich von den aktuellen Preiskämpfen profitieren.