Anzeige

Lekkerland Spitlbauer geht, Kolster übernimmt

Lebensmittel Praxis | 28. September 2018
Lekkerland: Spitlbauer geht, Kolster übernimmt

Lekkerland-Geschäftsführer Peter Spitlbauer hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen und sich beruflich neu zu orientieren. Er wird voraussichtlich zum 31. März 2019 ausscheiden. Bereits zum 1. Oktober 2018 wird Rikus Kolster (Foto), Senior Vice President Corporate Purchasing & Category Management Food, Non-Food & Tobacco, zum weiteren Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft berufen. Er übernimmt die Rolle des Sprechers der Geschäftsführung.

Anzeige

Nach dem Ausscheiden von Peter Spitlbauer wird Rikus Kolster alleiniger Geschäftsführer von Lekkerland in Deutschland sein und berichtet auch in dieser Funktion direkt an Patrick Steppe, Vorstandsvorsitzender der Lekkerland AG & Co. KG. Er bleibt in seiner neuen Funktion weiterhin verantwortlich für den Bereich Corporate Purchasing & Category Management Food, Non-Food & Tobacco.

„Ich danke Peter Spitlbauer im Namen des Vorstands für seine erfolgreiche, engagierte und langjährige Arbeit,“ sagt Patrick Steppe. „Selbstverständlich respektieren wir seine Entscheidung. Es ist noch zu früh, um ihm für seinen weiteren beruflichen Weg alles Gute und viel Erfolg zu wünschen. Er wird in den nächsten Monaten Schritt für Schritt seinen Verantwortungsbereich übergeben.“

Zur Berufung von Rikus Kolster erklärt Patrick Steppe: „Ich freue mich sehr, dass Rikus Kolster die Verantwortung als Geschäftsführer direkt übernimmt. Er ist für diese verantwortungsvolle Aufgabe sowohl fachlich als auch persönlich bestens geeignet. Ich wünsche ihm bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg. Peter Spitlbauer und Rikus Kolster werden in den kommenden Monaten sehr eng zusammenarbeiten und einen reibungslosen Übergang sicherstellen.“


Auch bei den Verantwortlichkeiten auf Vertriebsebene kommt es zu Neuerungen: Stefan Punke leitet ab dem 1. November 2018 den deutschen Vertrieb, der interimsweise von Jos Arkes geführt wird. Stefan Punke kehrt damit zu Lekkerland zurück, dessen Geschäftsführer er bis Mitte 2013 war. Als Vice President National Sales berichtet er direkt an Patrick Steppe.

Der Vertriebsbereich International Accounts & Organized Foodservice wird auch künftig aus der Corporate-Funktion gesteuert und von Jürgen Stolz, Senior Vice President Mineral Oil Companies & Organized Foodservice, verantwortet. Jürgen Stolz berichtet weiterhin direkt an Patrick Steppe.

Jos Arkes, der interimsweise den deutschen Vertrieb seit Anfang des Jahres führte, wird zukünftig den Vorstandsvorsitzenden in verschiedenen Bereichen unterstützen und schwerpunktmäßig kommerzielle Projekte auf Gruppenebene verantworten. Er berichtet weiterhin an Patrick Steppe.