Anzeige

Fisch-Studie Verbraucher sind sensibilisiert

Lebensmittel Praxis | 19. November 2010

Mehr als 90 Prozent der Deutschen sind besorgt über eine Überfischung unserer Meere und fordern von der Bundesregierung einen grundlegenden Kurswechsel in der Fischereipolitik.

Anzeige

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Verbraucherumfrage (4.000 Personen) in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden. Mehr als 80 Prozent der deutschen Befragten wünschen sich konkrete Zielvorgaben der EU-Fischereiminister. Laut EU-Kommission sind derzeit mehr als 70 Prozent der untersuchten europäischen Fischbestände überfischt. Mehr als 20 Prozent dieser Bestände werden über sichere biologische Grenzen hinaus genutzt. Für 14 Prozent der Bestände wird empfohlen, jegliche Fischerei komplett einzustellen.