Anzeige

BCME Dose setzt sich weiter durch

Lebensmittel Praxis | 16. November 2010

Nach Angaben des Verbandes der Getränkedosenhersteller (BCME Deutschland) ist die Dose in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs. Über das Jahr gesehen, einschließlich September 2010, stieg der Absatz an bepfandeten Getränkedosen um rund 41 Prozent auf insgesamt 704,2 Mio. Stück.

Anzeige

Der größte Absatzsprung wurde in den Monaten Juli, August und September 2010 verzeichnet. Insgesamt ein Plus von 56 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Der Zeitraum spiegelt deutlich die positiven Trends der Industrie in diesem Jahr wider", so Verbandssprecher Uwe Stoffels. „Dazu zählt zum einen die Einführung der 0,25-l-Coca-Cola-Dose, der Launch der neuen Eigenmarke im Bier- und Limonaden-Segment von Edeka Hessenring und die Wiedereinlistung der Getränkedose bei den Discountern Penny und Netto." In diesen Monaten habe außerdem die Fußball-WM für höheren Absatz gesorgt. Ein klarer Trend seien kleinere Gebinde (0,2 l und 0,25 l). Auch Multipacks fänden immer häufiger den Weg zur Kasse. Außerdem zeige sich eine deutliche Verschiebung hin zum Unterwegsverzehr anstelle des klassischen Heimkonsums.