Anzeige

Sachsen-Anhalt Dynamisierung der Ernährungswirtschaft - Winzervereinigung, Frischli, Brauerei Landsberg, Obst Kontor

Silvia Schulz | 11. Juli 2013
Sachsen-Anhalt: Dynamisierung der Ernährungswirtschaft

Bildquelle: fotolia

Die Ernährungsbranche ist ein bedeutender Wirtschaftssektor in Sachsen-Anhalt. 93 Betriebe gibt es, einige stellt die LEBENSMITTEL PRAXIS vor.

Anzeige

Die familiengeführte Frischli Milchwerke GmbH wird am Produktionsstandort Weißenfels mit Milch von Lieferanten aus 120 km Umkreis versorgt. Die regionale Kostenführerschaft ist für den Erfolg an diesem Produktionsstandort entscheidend, weiß Dieter Gorzki, Weißenfelser Chef. Das stärkste Standbein ist die Produktion von H-Milch. Doch ist Frischli auch als Lohnlieferant für Biomilch aktiv. Zugleich zeigt man mit Leckermäulchen, wie eine Ostmarke erfolgreich wiederbelebt werden kann. 1978 auf der MMM (Messe der Meister von morgen) ausgezeichnet, 1994 per Markenschutz gesichert, wird Leckermäulchen seit 1995 deutschlandweit vertrieben. In einem rückläufigen Markt ist das Dessert (Nummer 2) seit 2006 auf Wachstumskurs.

Firmen brauchen Macher an der Spitze. Doch wusste schon McKinsey, dass jedes Unternehmen neben dem eigentlichen Macher auch einen Visionär braucht. Hier zwei Beispiele aus Sachsen-Anhalt: Die Brauerei Landsberg, angetreten in Zeiten des großen Brauereisterbens, gäbe es ohne die Malzfabrik Landsberg nicht. Die Malzfabrik ist deutschlandweit aktiv. Das Ziel der familiengeführten Brauerei jedoch besteht darin, Biere in der Region mit Veranstaltungen erlebbar zu machen. Produziert wird in und für die Region Halle/Leipzig. Auch das ist ein hoher Anspruch, denn den gilt es mit Leben – mit eigenem Restaurant, Biergarten sowie Veranstaltungen – auszufüllen. Gelistet sind die Biere bei Edeka, Kaufland, Netto, Real und Globus.

Eine Nummer größer geht es die Premium Obst Kontor GmbH (obst.de) an. Sie will der Fleurop-Versand für Obst werden. Es begann mit dem Kauf der Domain obst.de . Danach musste die Webpräsenz nur noch mit der passenden Geschäfts-Idee untermauert werden. Die Produktion von Smoothies, das Ergebnis der beauftragten Marktforschung , wurde jedoch verworfen. Die Gründer entschieden sich für ein Business, dass auf dem australischen Markt bereits Erfolg hatte: obst.de ist die Obstbox für jeden Anlass. Sozusagen das nach eigener Aussage gesündeste Geschenkportal Deutschlands. Geschäftsführer Uwe Martens wusste, dass es eine Ergänzung zu Geschenken wie Blumen, Alkoholika und Süßigkeiten geben muss. Obst.de versteht sich als Anbieter für Privat- und Geschäftskunden. Obst.de ist also kein Produkt zum Listen – doch zum Nachdenken. Denn die Idee kommt jeden Tag ein bisschen besser beim Verbraucher an. Das Business ist auch für Online-Shops und stationäre Händler interessant. Denn wenn der Kunde sich im Obst- und Gemüsegarten seine Äpfel selber eintütet, warum dann nicht auch ein entsprechendes Obst-Präsent. In jedem Fall ist es eine prima Alternative zu (un)geliebten Präsenten.

Zu guter Letzt sei auf die erstklassige Infrastruktur in Sachsen-Anhalt verwiesen. Autobahnen, Bundesstraßen, Bahntrassen, Flughafen und die damit verbundene Ansiedlung vieler Logistikunternehmen sind eine gute Basis für Handelsbeziehungen. Mehr Informationen unter:

Bild: Schloss Hundisburg bei Haldensleben ist eines der bedeutendsten ländlichen Barockschlösser in Sachsen-Anhalt.