E-Center Schulz Die Familiengründer

Sabah und Daniel Schulz haben sich mit ihrem Markt einen Traum erfüllt. Hier können sie alle ihre Ideen umsetzen: angenehmes Betriebsklima, Wohlfühl- atmosphäre, umfangreiche Sortimente, tolle Sonderaufbauten.

Freitag, 09. September 2022 - Ladenreportagen
Heidrun Mittler
Artikelbild Die Familiengründer
Bildquelle: Peter Eilers

So geht Teambuilding! „Wir haben nicht nur einen Markt eröffnet: Wir haben eine Familie gegründet“, sagt Daniel Schulz, kurz nachdem sein neues E-Center in Unna in Betrieb gegangen ist. „Wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens auf der Arbeit. Deshalb ist es so wichtig, sich am Arbeitsplatz wohlzufühlen“, argumentiert der frischgebackene Inhaber. Er freut sich über die „einmalige Chance, ein gutes Arbeitsverhältnis zu schaffen“, für rund 60 Mitarbeiter, seine Frau Sabah und sich selbst.

Zuvor war das Ehepaar viele Jahre lang Teil der „Rasting-Familie“, er als Vertriebsleiter, sie als Fischfachberaterin. Die Verabschiedung durch die dortigen Kollegen war herzlich: Die Rasting-Crew hat ihren Foodtruck zum neuen Standort gefahren, wo man kräftig feierte. Und Rasting-Geschäftsführer Ralf Poéll war natürlich auch schon längst bei den Schulzes einkaufen. „Er hat einen der ersten Bons gemacht“, berichtet der frischgebackene Unternehmer.

Jahrelang hat Daniel – im Markt sind alle per Du – von einem eigenen Markt geträumt. Seine Frau Sabah hat ihre kreative Ader ausgespielt und mit Farben, Formen, Schriften und Gestaltungselementen der Einrichtung ihre persönliche Handschrift verliehen. Das Ergebnis: ein freundlicher, luftiger Markt mit stimmiger Farbführung.

An einigen Stellen bleibt der Betrachter an überraschenden Details hängen. So ziert in der Obst- und Gemüse-Abteilung ein orientalisches Muster die Bodenfliesen – ein Bezug zu Sabahs marokkanischen Wurzeln –, dazu passend grüne Wandfliesen und goldene Lampenschirme in Kugelform. Weiße Kronleuchter in der Drogerie und knallbunte Kugeln für die Süßwarenabteilung. Oder aber goldgelbe Türen hinter der Fleisch- und Fischtheke, die in den Vorbereitungsraum führen.

Beim Fisch, in ihrer Lieblingsabteilung, spielt Sabah ihr Können aus. Gemeinsam mit Fachmann Andreas, der ursprünglich in der Gastronomie gearbeitet hat, präsentiert sie neben Filets und ganzen Fischen viele marinierte Produkte für den Grill oder eine gefüllte Lachsrolle für den Backofen. Zu den Rennern zählen Backfisch und selbst hergestellte Fischfrikadellen.

Ihren Mann Daniel zieht es als Metzger an die Fleischtheke. „Jeder mag Bratwurst“, behauptet er, deshalb fertigen zwei Fleischer ständig wechselnde Sorten, zum Beispiel mit Rum, mit Whiskey, mit Honig oder Salsiccia. Mit Begeisterung präsentiert er Hochwertiges aus dem Trocken-Reifeschrank oder mariniertes Filetsteak aus Uruguay, betont aber, dass „für jeden Geldbeutel etwas im Angebot ist, auch für den schmalen“. Die Theken sind sparsam dekoriert, nur mit Naturmaterialien, etwa gelbe und rote Paprikaschoten.

Regelmässig „Action“ in der Mall
Auch in der großen Eingangshalle, der Mall, spielen Fleisch und Wurst eine gewichtige Rolle. Eine Aktionstheke bietet ideale Voraussetzungen für Verkostungen aller Art. Noch ist es ruhig in der Mall, Hauptattraktion ist derzeit die Bäckerei Büsch mit Theke und Sitzplätzen. Doch bald eröffnet der Frequenzbringer Frittenküche aus Dortmund mit weiteren Sitzplätzen, der zu Bratwurst und Co. passende Pommes frittiert.

Convenience wird im Markt großgeschrieben, schließlich schließt das Center an die Fußgängerzone in der Innenstadt an. So zeigen schon die Erfahrungen der ersten Wochen, dass Sushi „sehr gut angenommen wird“. Anders als üblich ist die Produktionsfläche in die (einsehbaren) Schulzschen Vorbereitungsräume integriert, davor steht eine Kühltheke – das spart Platz auf der teueren Verkaufsfläche.

Schnell gelesen

E-Center Schulz, Kantstr. 5, 59425 Unna

  • Der Markt befindet sich im neu erbauten Einkaufszentrum „Neue Mühle“ in Unna, unmittelbar neben Bahnhof und Rathaus.
  • Im Einkaufszentrum sind unter anderem: Deichmann, Rossmann, Fitnesscenter, Gastronomie ist geplant.
  • In der Mall steht ein mobiler Stand, wo wechselnde Aktionen stattfinden.
  • „Eat Happy“ ist in die Obst-und Gemüse-Abteilung eingegliedert: Die Herstellung der Ware erfolgt in den einsehbaren Produktionsräumen des E-Centers.

Fakten im Focus

  • 2.200 qm Verkaufsfläche, plus 1.400 qm Vorkassen-Mall
  • 60 Mitarbeiter , darunter 50 in Vollzeit, 2 Azubis
  • 9 Kassen, alle mit Personal
  • Parkplätze: 360, Parkhaus der Stadt Unna
  • von montags bis samstags 7 - 21 Uhr, Untervermietet: Eat Happy, Bäckerei Büsch, demnächst Frittenküche

Tiefkühl-Star 2022