Fleisch-Star 2022 Nominierte der Kategorie über 3.500 qm

Wir stellen ihnen die für den Branchenwettbewerb „Fleisch-Star 2022“ nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten mit einer Verkaufsfläche über 3.500 qm.

Freitag, 25. März 2022 - Management
Heidrun Mittler und Jens Hertling
Artikelbild Nominierte der Kategorie über 3.500 qm
Bildquelle: Lebensmittel Praxis, Mirco Moskopp

E-Center Schroff, Hoffmann-Allee 35, 47533 Kleve

Reifekammer als Blickfang
Axel Schroff, Inhaber des E-Centers Schroff, hat bei der Modernisierung seines E-Centers an nichts gespart: Herausgekommen ist ein moderner Markt mit einer Frischetheke, bei der das Einkaufen Spaß macht. Vor allem die sechs Quadratmeter große Reifekammer, die wie eine Art „Showroom“ aufgebaut ist, ist ein Blickfang.

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2021: 2 Mio. Euro
  • 16 Mitarbeiter, umgerechnet 11 Vollzeitkräfte.

 

Marktkauf Weil am Rhein, Hauptstraße 437, 79576 Weil am Rhein

Kennzeichnung sorgt für Transparenz
Kunden, die im Marktkauf einkaufen, sind durch eine farbliche Kennzeichnung gut informiert: Grün steht für Bio, Blau für Tierwohl. Ein spezieller Glasschrank zeigt die besonderen Qualitäten – regional und international – sowie moderne Steakzuschnitte. Auffällig platziert werden während der Wintermonate Wildartikel aus der Region.

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2021: 6,3 Mio. Euro
  • 22 Mitarbeiter, umgerechnet 12 Vollzeitkräfte.

 

Kaufland Neckarsulm, Rötelstraße 35, 74172 Neckarsulm

Riesensortiment und großartige Mitarbeiter
Klar, jeder wird sagen, die Kaufland-Filiale in Neckarsulm steht stets unter besonderer Beobachtung der Zentrale. Die müssen einfach gut sein. Trotzdem muss das Sortiment erst mal gestemmt werden. Und die Abteilung auf Vordermann gehalten werden. Und das Personal motiviert werden. Tolle Leistung. Hut ab!

  • Fleisch-und Wurstumsatz 2021: 7,9 Mio. Euro
  • 30 Mitarbeiter, umgerechnet 11 Vollzeitkräfte.