Anzeige

Deutsche Lebensmittelhändler Die Top-30-Unternehmen

Lebensmittel Praxis | 09. März 2020
Deutsche Lebensmittelhändler: Die Top-30-Unternehmen
Bildquelle: Lebensmittel Praxis

Die Top-30-Unternehmen des deutschen Lebensmittelhandels, erstellt von Nielsen Tradedimensions.
Weitere und detailliertere Informationen gibt es über: tradedimensions.de

Anzeige

Allgemein gilt: Die hier gezeigten Umsätze beinhalten alle Aktivitäten der jeweiligen Unternehmen im entsprechenden Jahr.
Mit einem Stern* gekennzeichnete Umsätze 2019 sind Schätzungen von Tradedimensions.
Es können rundungsbedingte Abweichungen auftreten.

Rang - Unternehmen - Umsatz 2019 in Millionen Euro

1 Edeka-Gruppe 61.248
Edeka-Regionalgesellschaften 45.441
Netto 14.913
Sonstige Geschäftsfelder 894
2 Rewe-Gruppe 44.845*
Rewe-Konzern 41.832*
Vollsortiment 26.085*
Penny 8.374*
Sonstige Geschäftsfelder 7.373*
Rewe Dortmund 3.013*
3 Schwarz-Gruppe 41.250*
Lidl 25.850*
Kaufland 15.400*
4 Aldi-Gruppe 1) 29.500*
Aldi Süd 16.400*
Aldi Nord 13.100*
5 Metro-Gruppe 13.200*
Real 7.825*
Metro C & C 5.253*
Rungis express 122*
6 dm 8.370
7 Lekkerland 2) 7.900*
8 Rossmann 7.000
9 Bartels-Langness-Gruppe 5.326*
Bartels-Langness 2.670*
Citti 2.656
10 Globus 5.141
11 Transgourmet 4.132*
12 Norma 3.645
13 Müller 3.124
14 Bünting 1.740
15 Dohle 1.595*
16 Tegut 1.174
17 Netto Nord 1.152
18 Dennree 1.130*
19 Alnatura 885*
20 Kaes 860
21 Klaas + Klock 638*
22 Lüning 605
23 Wasgau 605*
24 Fleggaard 557*
25 Budnikowsky 500*
26 Stroetmann 476
27 Mix Markt 418
28 Hamberger 312*
29 Weiling 284*
30 Brülle & Schmelzer 258

1) Aldi-Gruppe: Neubewertung der Vorjahresumsätze aufgrund vorliegender Bilanzen.
2) Lekkerland: Übernahme durch Rewe zum Jahresanfang 2020.

Methodik

Methodik der Top 30 Lebensmittelhandel Deutschland Das Ranking der größten deutschen Lebensmittelhandelsunternehmen basiert auf Zahlenmaterial von Nielsen Tradedimensions, Frankfurt. Von Nielsen Tradedimensions geschätzte Umsätze sind mit Stern (*) gekennzeichnet. Ausgewiesen werden im Inland getätigte Bruttoumsätze (inklusive Mehrwertsteuer). Bei Unternehmen, die nur Nettoumsätze publizieren, wurde auf Brutto hochgerechnet. Die Erlöse von Edeka und Rewe beinhalten die Umsätze des angeschlossenen selbstständigen Einzelhandels (SEH). Bei Unternehmen, deren Geschäftsjahr zum 30. Juni oder 30. September endet, wurden die Umsätze 2018/19 dem Kalenderjahr 2019 zugeordnet.