Consorzio del Prosciutto di Parma Deutsche kaufen mehr Parma-Schinken

2011 wurden in den norditalienischen Schinken-Manufakturen rund 9,1 Mio. Parma-Schinken hergestellt. Mit ihnen wurde ein Gesamtumsatz von 1,5 Mrd. Euro erwirtschaftet, meldet das Consorzio del Prosciutto di Parma.

Montag, 16. April 2012 - Sortiment-Nachrichten
Lebensmittel Praxis

Etwa ein Viertel davon sei in den Export gegangen, der damit um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugelegt habe. Die EU nimmt etwa zwei Drittel des Exportvolumens ab; das entspricht mehr als 1,5 Mio. Schinken.

Die deutschen Konsumenten haben 2011 so viel Parma-Schinken wie noch nie gegessen: Knapp 389.000 Parma-Schinken seien nach Deutschland gegangen, so das Consorzio weiter. Das entspricht einem Plus von 4,9 Prozent gegenüber 2010.

Neue Produkte

LP.economy - Internationale Nachrichten