Anzeige

Otto Group „Ausgezeichnetes Geschäftsjahr“

Lebensmittel Praxis | 14. April 2011

Die Otto Group, Hamburg, hat im Geschäftsjahr 2010/11 (28. Februar) nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von 11,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Im vergangenen Jahr waren es 10,1 Mrd. Euro.

Anzeige

„Das zurückliegende Geschäftsjahr war ausgezeichnet", so Hans-Otto Schrader, Vorstandsvorsitzender der Otto Group. Das Wachstum habe rund 12,5 Prozent betragen und die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Service und Finanzdienstleistungen hätten jeweils zweistellig zugelegt.

Der Handel über das Internet ist laut Schrader zum wichtigsten Vertriebskanal der Gruppe geworden. Die Online-Umsätze seien um knapp 25 Prozent von 3,8 Mrd. Euro auf 4,8 Mrd. Euro gestiegen. Damit habe die Otto Group mit ihren rund 50 Online-Plattformen fast 50 Prozent aller Einzelhandelserlöse erzielt. Einzelne Unternehmen der Gruppe verzeichnen inzwischen rund zwei Drittel ihrer Umsätze im E-Commerce, etwa die Einzelgesellschaft Otto mit knapp 70 Prozent und Baur mit 64 Prozent.

Insbesondere das Geschäft in Deutschland habe sich überproportional entwickelt, die Umsatzerlöse in den drei Segmenten seien hier um rund 13,6 Prozent von 5,8 Mrd. Euro auf 6,6 Mrd. Euro gestiegen. „Dieses starke Wachstum zeigt, dass wir vor dem Hintergrund einer moderaten Wirtschaftsentwicklung Marktanteile hinzugewonnen haben", sagt Hans-Otto Schrader.

Aber auch mit dem internationalen Geschäft ist man bei der Otto Group zufrieden: Der Umsatz in Europa (ohne Deutschland) sei um rund 9,5 Prozent von 3,1 Milliarden Euro auf 3,4 Milliarden Euro gestiegen.