Anzeige

Tegut Markt - Jena Gut in Thüringen

Christin Kunze | 22. Oktober 2010

Ein Tegut Markt in Jena vereint die Handelswelt von Ost und West. Mit fast 15 Jahren Präsenz ist der Hesse eine lokale Größe in Thüringens zweitgrößter Stadt.

Anzeige

Nach dem Shoppingtrip noch schnell was fürs Frühstück und eine gute Flasche Wein holen, in Jena kein Problem. Im Einkaufszentrum mit Innenstadtlage bietet Tegut auf 2.000 qm Verkaufsfläche ein großes Sortiment von 20.000 Artikeln an. Der Schwerpunkt liegt auf der Frische. Besonders Brot und Backwaren, Obst und Gemüse sowie Fleisch und Wurst sind profilgebend.

Beim Betreten der Filiale fällt der Blick direkt auf den großen Obst- und Gemüsebereich mit Marktplatzcharakter. Von hier aus kann man entweder die Bedientheken, die Kühlware oder aber die Regale ansteuern. Im Sortiment werden regionale Produkte hervorgehoben: Im Weinregal gibt es z.B. gute Tropfen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Jenaer Tegut-Mitarbeiter konnten die Zentrale bewegen, die Weine zu listen

Daten und Fakten

  • Tegut Markt: Markt ist integriert in das Einkaufszentrum „Goethe-Galerie"
  • Adresse: Carl-Zeiss-Str. 4, 07743 Jena
  • Plan-Umsatz: 12 Mio. im Jahr 2010
  • Netto-Verkaufsfläche: 2.000 qm;
    70 Prozent Food, Nonfood 30 Prozent
  • Artikelzahl: 20.000
  • Checkout-Kassen: 7
  • Mitarbeiter: 31 nach Vollzeit
  • Parkplätze: ca. 1.500 Tiefgaragen-Parkplätze, ab 20 Euro Einkaufswert ist Parken eine Stunde kostenlos.
  • Sortimentsschwerpunkte: Frische (mehr als 50 Prozent Anteil auf gesamten Umsatz), Bio-Produkte (29 Prozent) und Wein.