Anzeige

Lidl gibt in Frankreich Gas

Reiner Mihr | 06. Januar 2020

Lidl will seinen Marktanteil in Frankreich weiter erhöhen.

Anzeige

Lidl Frankreich plant, bis 2022 jährlich rund 50 neue Geschäfte zu eröffnen, schreibt die französische "Capital". Der französische Lidl-Ableger wächst kontinuierlich und konnte im vergangenen Jahr erstmals mehr als sechs Prozent Marktanteil erzielen. Ende 2019 lag der Wert nach Angaben von Kantar-Marktforschung bei 6,2 Prozent - im Verglich zu 4,8 Prozent im Jahr 2010. Zwanzig Jahre nach seinem Markteintritt im Jahr 1989 verfügt Lidl über mehr als 1.500 Geschäfte in Frankreich und hat offensichtlich vor, diese Zahl stetig zu erhöhen. Marktführer Leclerc hat einen Marktanteil von 21,6 Prozent vor Carrefour (19,8%) und Intermarché (15,3%).