Anzeige

Amazon: Eigene Läden in Deutschland?

Reiner Mihr | 04. Januar 2020

Normale Geschäfte von Amazon gibt es in anderen Ländern längst. Jetzt denkt der Internetriese offenbar auch über Geschäfte in deutschen Fußgängerzonen laut nach. Schreibt jedenfalls die „Welt“.

Anzeige

Der Onlinehändler Amazon erwäge den Einstieg in den stationären Handel Deutschlands, schreibt das Blatt. Und zitiert den Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber: „Wir wissen, dass Kunden offline einkaufen und dass sie Vielfalt mögen“, sagte Kleber dem Schwesterblatt „Welt am Sonntag“. Konkrete Ziele oder Zeitpunkte hat Kleber dann aber nicht genannt. In den USA und Großbritannien ist Amazon im stationären Handel mit Formaten wie dem kassenlosen Supermarkt Amazon Go, mit Whole-Foods und weiteren Läden bekanntlich bereits aktiv.