Anzeige

Anuga Foodtech Umsatz-Tuning

Udo Mett | 30. November 1999

Die Anuga-Fachmesse RetailTec war leicht überschaubar. Umso intensiver konnten sich die Fachbesucher den dort präsentierten Technik-Produkten und Problemlösungen widmen.

Anzeige

Zu den zehn Fachmessen, die die KölnMesse in die Anuga 2011 integriert hatte, gehörte auch die Anuga RetailTec. Die bescheidene Zahl von 35 Ausstellern war zusammen mit Ausstellern der Fachmessen Anuga Drinks und Anuga Foodservice in der Hall 7 untergebracht. Für Christine Hackmann von der KölnMesse war die Zusammenlegung der RetailTec- mit der FoodServices-Fachmesse „eine sehr gute Kombination, da Handels- und Foodservice-Technik in vielerlei Hinsicht zusammenwachsen und sich daher hervorragend ergänzen.“ In Gesprächen mit Ausstellern sei diese Einschätzung der Messe-Leitung bestätigt worden. Die Aussteller beider Fachmessen seien mit den Ergebnissen des fünftägigen Anuga-Marathons sehr zufrieden gewesen. Das gelte einerseits für die Besucherfrequenz an den Ständen, aber auch für die Qualität der Kontakte und Gespräche. Durchweg habe man es mit Investitionsentscheidern zu tun gehabt.

Das ist auch die Einschätzung von Christof Volmer, Mitglied der Geschäftsführung der Bäro GmbH & Co. KG . Volmer freute sich ganz besonders darüber, dass der Langenfelder Beleuchtungsspezialist mit dem Thema LED-Licht eine Alleinstellung auf der Anuga hatte und dort seine LED Food Light-Lichttechnik quasi exklusiv präsentieren konnte. Mit diesem Licht-Konzept will Bäro seine technologische Führerschaft in der Präsentation von Frischeprodukten für den Lebensmittelhandel unter Beweis gestellt. Die speziell für den Frische-Bereich entwickelte LED-Technik leuchtet frische Lebensmittel mit natürlicher Farbwiedergabe aus und schützt gleichzeitig nachhaltig vor Wärmebelastung. Besonders deutlich wird dieser positive Effekt bei der Beleuchtung von Fleisch- und Wurstwaren. Die Anschnitt- und somit Warenverluste reduzieren sich erheblich. Weitere Vorteile: Bei verpackter Frischware in Blisterverpackungen bildet sich kein Schwitzwasser. Zudem bleiben Bienen, Wespen & Co. durch das UV- und infrarotfreie Lichtspektrum den frischen Waren fern – was insbesondere Bäckereien und Konditoreien zu schätzen wissen.

Zwei Top-Innovationen

Von den Ausstellern der Anuga RetailTec haben es zwei Hersteller mit einem ihrer Produkte in die „ Taste11 “ geschafft, zu der eine Fach-Jury insgesamt 54 Produktinnovationen aus allen Bereichen der Anuga ausgewählt hatte und während der Messe in einer separaten Ausstellung präsentierte. In die Range der Taste11 schaffte es aus dem Technik-Segment der „Rezeptberater“ von Xplace aus Göttingen. Dabei handelt es sich um ein interaktives Terminal für den Lebensmitteleinzelhandel, das den Kunden im Markt mehr als 1.000 inspirierende Rezeptideen bietet. Via Touchscreen wählt der Kunde das gewünschte Rezept aus. Dabei ist sowohl eine Stichwortsuche als auch eine Suche nach Kategorien möglich. Kochanleitung und Einkaufszettel gibt es als Ausdruck gratis dazu. Welche Rezepte und Zutaten die Kunden besonders begeistern, kann der Einzelhändler im Online-Statistik-Tool nachverfolgen und daraufhin das Marktangebot ggf. entsprechend anpassen. Interaktiv ist auch der elektronische „Weinberater“. Das Touchterminal findet schnell und einfach den richtigen Wein für jeden Anlass inkl. passender Produkt- und Rezeptempfehlungen. Darüber hinaus bietet es viele weitere Informationen (z. B. ideale Trinktemperatur) und Features rund um das Thema Wein.