Fleisch-Star 2022 Nominierte der Kategorie bis 1.500 qm

Wir stellen ihnen die für den Branchenwettbewerb „Fleisch-Star 2022“ nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten mit einer Verkaufsfläche bis 1.500 qm.

Freitag, 25. März 2022 - Management
Heidrun Mittler und Jens Hertling
Artikelbild Nominierte der Kategorie bis 1.500 qm
Bildquelle: Lebensmittel Praxis.Mirco Moskopp

Rewe Markt Grünwald, Lena-Christ-Straße 1, 82031 Grünwald

Vielfalt für anspruchsvolle Käufer
Grünwald ist der Nobel-Vorort von München. Die Kaufkraft der Kunden ist eine der höchsten in Deutschland. Entsprechend hoch sind auch die Ansprüche an die Fleischtheke. Die Haltungsbedingungen 3 und 4 sind hier gefragt, genauso wie die Steak-Vielfalt. Neben Filet, Entrecote oder Roastbeef gibt es Cap of Rump und Thick Flank Steaks.

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2021: 1,08 Mio. Euro
  • 11 Mitarbeiter, umgerechnet 3 Vollzeitkräfte.

 

Rewe Markt Gräfelfing, Kleinhaderner Weg 6, 82166 Gräfelfing

Fleisch aus aller Welt
Der Rewe-Markt besticht mit einer Vielfalt an nationalen, internationalen und regionalen Produkten. Ob Almochse aus Österreich, Scotland-Hills-Steakcuts, irisches Dry-aged oder US-Beef, ob Lamm aus Neuseeland oder Nature & Respect und Loué aus Frankreich – die Fleischvielfalt kennt in dem Markt kaum Grenzen.

  • Fleisch- und Wurstumsatz 2021: 1,18 Mio. Euro
  • 10 Mitarbeiter, umgerechnet 10 Vollzeitkräfte.

 

Edeka Honsel, Freiheitsstraße 27, 46284 Dorsten

Wurst aus eigener Herstellung
Von außen unscheinbar, verbirgt sich im Inneren des Edeka Honsel eine Fleischtheke, die auch höchste Ansprüche befriedigen kann. Dry-aged Rindfleisch gibt es aus dem Reifeschrank, Zwiebelmett, Teewurst und Wiener Würstchen aus hauseigener Produktion. Auch Fleisch vom Strohschwein und Kikok-Hähnchen findet sich in der Theke.

  • Fleisch-und Wurstumsatz 2021: 1,7 Mio. Euro
  • 14 Mitarbeiter, umgerechnet 5 Vollzeitkräfte.