Supermarkt des Jahres - Rewe Unterföhring Für Münchner Gourmets

Wir stellen die frisch prämierten Preisträger vor. Los geht’s mit dem Rewe in Unterföhring und Edeka Honsel in Dorsten. Kaufland in Bad Dürrheim und Hieber’s Frische-Center in Müllheim folgen in der nächsten Ausgabe.

Sonntag, 03. Oktober 2021 - Management
Heidrun Mittler
Artikelbild Für Münchner Gourmets
Bildquelle: Mirco Moskopp

Ein Laden voller „Itschis“ – so nennen sich die Mitarbeiter im Rewe-Markt Unterföhring spaßeshalber selbst. Denn genau wie Marktleiter Martin Budic kommen viele von ihnen aus Kroatien und ihre Nachnamen enden auf der gleichen Silbe. Der junge Marktchef nimmt das Arbeiten gern sportlich, so räumt er morgens zum Start in den Tag schon mal allein die Fischtheke ein. Kein Wunder, er war bis vor ein paar Jahren Profifußballer, dann ist er in den Lebensmittelhandel gewechselt.

Der Markt ist erst 2018 in Betrieb gegangen. An der nordöstlichen Stadtgrenze Münchens gelegen, profitiert er vom Speckgürtel der bayerischen Metropole. Die Ausstattung lässt sich mit „edel“ am besten beschreiben, die Beleuchtung ist gut und angenehm. Hier punktet man mit einem Sortiment, das auch bei den vielen jungen urbanen und entsprechend trendbewussten Verbrauchern keinen Wunsch offenlässt. Hier einige Highlights im Sortiment: Eat-Happy-Sushi, -Mochi, Truhen mit vorgeschnittenem Obst, Antipasti, italienische Dolci, hochwertiges Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Ein umfangreiches Weinsortiment oder zahlreiche Ginsorten seien hier nur beispielhaft genannt.

Außergewöhnlich sind in dem Rewe-Markt allerdings das breite und tiefe Sortiment sowie die Vielzahl von Marken an gluten-/laktosefreien, veganen, vegetarischen wie auch an Bio- und regionalen Produkten. Ebenfalls bemerkenswert sind die diversen nach Ländern beschrifteten Extraregale (Russland, Kroatien/Adria, Polen, Orient, Türkei) mit einem entsprechend umfangreichen Sortiment. Kurz und knapp: ein Markt, der von außen eher unauffällig daherkommt, aber innen so gut wie keinen Wunsch offenlässt. Das honoriert der urbane Kunde: Das Marktteam um Martin Budic hat letztes Jahr einen Netto-Umsatz von 11,1 Millionen Euro und einen Durchschnittsbon von 24 Euro erwirtschaftet. Dabei ist man immer offen für Neues: Aktuell ist ein Coinstar-Automat in Betrieb genommen worden. Im Süßwarenregal offeriert Lindt seit Neuestem einzeln verpackte Pralinen.

Das 39-köpfige Team arbeitet nicht nur gemeinsam, sondern geht auch gern zum Feiern. Da das Oktoberfest dieses Jahr erneut ausfällt, hat der Marktleiter schon ein schönes Restaurant ausgesucht, in dem man den Triumph beim Branchenwettbewerb gemeinsam feiern will.

Schnell gelesen

Rewe Markt GmbH, Feringastrasse 6, 85774 Unterföhring

  • Unterföhring liegt im Speckgürtel der Metropole München.
  • Der Markt ist seit drei Jahren am Start.
  • Urbanes Publikum, das gern Neuheiten ausprobiert.
  • Viel Convenience: frisches Sushi, vorgeschnittene Salate und Obst, Mochi und vieles mehr.
  • Abholstation neu in Betrieb genommen.
  • Frische komplett am Eingang des Marktes positioniert.

Fakten im Focus

  • 1.604 qm Verkaufsfläche
  • 39 Mitarbeiter im Markt
  • 30.400 Artikel im Sortiment
  • 24 Euro Durchschnittsbon
  • 8 Kassen
  • montags bis samstags, 7 bis 20 Uhr